Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen!

Ich begrüße Dich hier in meinem Blog und hoffe, Du hast hier eine schöne Zeit. Seit Anfang 2016 schreibe ich über viele Aspekte meines Lebens, über meine ketogene Ernährung, meine Erfolge und Erfahrungen mit meinem Lipödem und natürlich meine Lieblingsrezepte.

Hier kannst Du Rezepte suchen:

Neben ganz vielen weiteren Infos (siehe Navigation) findest Du hier …

Bevorstehende Termine und Treffen

  • aktuell keine

Unterstütze meinen Blog!

Teile gern meine Beiträge und Rezepte – aber bitte mit Link zum Blog! Ich freue mich ebenso über jede kleine Spende oder sonstige Unterstützung. Du kannst auch selbst Rezepte zum Blog beitragen: Rezept hinzufügen

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Lesen, und lass mich gerne wissen, wenn Dir die eine oder andere Information noch fehlt!

Alles Liebe, Karen

Die neuesten Beiträge im Blog

  • Meine 5 Keto-Lieblingsrezepte mit Kürbis
    Herbstzeit ist Kürbiszeit – so auch bei uns. Meine Tochter und ich lieben Kürbis in allen Variationen, ein Rezept hat aber vor allem bei meiner Tochter die Nase vorn. Welches […]
  • Paprika-Schinken-Käse-Muffins – ein kleiner Keto-Snack
    Paprika, Käse und Salami oder Schinken hat man als Ketarier so ziemlich immer im Haus. Und daraus lässt sich ein ganz wunderbarer Snack in Form von Muffins zaubern, zum Beispiel […]
  • Auflauf mit Butternut-Kürbis und Blumenkohl – Low Carb
    Herbstzeit ist Kürbiszeit – daher gab es bei uns diesmal einen leckeren vegetarischen Auflauf mit Butternut-Kürbis und Blumenkohl. Wir dachten uns, das wird bestimmt eine schmackhafte Kombination. Auf die Idee […]
  • Ketogene Bolognese-Suppe
    Ketogene Bolognesesuppe – ein leckeres Rezept mit viel gesundem Gemüse. Perfekt für die gesunde ketogene Ernährung.
  • Meine 10 Keto-Lieblingsrezepte im Oktober
    Unsere 10 Keto Lieblingsrezepte im Oktober, mit frischem Gemüse und herzhaften Ideen. Alle Rezepte sind familienerprobt und schmecken auch Nicht-Ketariern.

Alle Kategorien im Blog

Dieser Artikel wurde bereits 7 Mal geteilt!
Teile auch Du den Artikel mit Deinen Freunden. Sharing is caring!

Karen Wiltner
Folge mir:

Dieser Beitrag hat 8 Kommentare

  1. Beatrix Blaschke

    Hallo liebe Karen, erstmal danke das du deine Erfahrungen mit uns teilst. Ich ernähre mich seit 8 Wochen ketogen,ich habe sehr starke Oberarme, es könnte Lipödem sein. Meine Laune hat sich seit der Ernährungsumstellung sehr zum positiven gewendet, ich lache wieder. Nur fehlt mir
    seit der Umstellung die Kraft, und Ausdauer, bin Energielos. Meine Körper Schmerzen sind um einiges besser geworden. Was kannst du mir raten, was kann ich tun um wieder mehr Energie zu bekommen. Irgendetwas mache ich falsch. KH esse ich ca 11-15g , Eiweiß 60- 80 und fett 150 -160. Bin 53 Jahre uns 161 gr. 74 kg. Abgenommen habe ich die ersten zwei Wochen drei Kilos.
    Habe Verstopfung und Wadenkrämpfe. Nehme schon viel Magnesium. LG Beatrix

    1. Karen Wiltner

      Liebe Beatrix,
      gerade in den ersten Wochen kann es soft sein, dass man sich schlapp fühlt. Der Körper muss sich ja erst einmal umstellen.
      Auch ist es wichtig, noch mehr auf den Elektrolythaushalt zu achten. Immer gut das Essen salzen, oder ggf. mal etwas Salz pur zu sich nehmen.
      Und auf keinen Fall zu wenig essen. Wenn Du Hunger hast, dass iss, egal, was die Kalorien oder eine App sagen.
      Liebe Grüße, Karen

  2. Mine

    Hallo liebe Karen,
    ich habe deinen Blog verschlungen und gestern angefangen. Heute am Tag 2 habe ich am Bauch, Rücken und an der Brust Ausschlag. Weisst du, wie ich das in den Griff bekomme? Legt sich das von selber wieder? Hast du Erfahrungen damit? Danke!

    LG Mine

    1. Hallo Mine,
      entschuldige bitte die späte Rückmeldung, ich war einige Zeit nicht online.
      Ich vermute, das sind Entgiftungserscheinungen, die beim Start mit Keto sehr häufig auftreten.
      Wie ist es denn inzwischen, ist es besser geworden?
      Liebe Grüße, Karen

  3. Mona Huber

    Liebe Karen,
    ich habe mich seit ca. zwei Monaten zwangsläufig auf Ketokost umgestellt, da ich an Mitochondriopathie leide, einen schlechten Darm und bei Stress immer stark mit Depressionen zu kämpfen habe…(Gewichtsverlust steht nicht im Vordergrund, ist aber auch erwünscht).
    Gestern war ich wieder bei meiner Ärztin welche meine Diät sehr befürwortet. Allerdings bin ich bis mittags immer noch völlig energielos, was mich fertig macht, weil ich demnächst morgens arbeiten muss.
    Sie empfiehlt mir deshalb morgens einen glutenfreien Haferbrei mit Kokosmilch und Banane zu frühstücken…
    Ich fand es so hart in die Ketose zu kommen (Energielosig-, Kurzatmigkeit, Schwitzen… neben der chronischen Schmerzbelastung), dass ich kein Getreide essen mag?!
    Was meinen Sie als Expertin dazu?
    Würde mich über eine Stellungnahme sehr freuen!
    Mit besten Dank und freundlichen Grüßen
    Mona Huber

    1. Hallo Mona,
      in einer ketogenen Ernährung ist Getreide ja nicht wirklich passend.
      Um genug Energie zu haben, ist es notwendig auch genug zu essen und zu trinken. Dabei kann man zum Frühstück so viel essen, es muss nicht immer ein Müsli oder sowas sein. Wie wäre es mit gebratenem Gemüse mit Ei oder Fleisch dazu, und dazu ein Bulletproof Coffee? Da steckt so viel Energie in Form von Kalorien drin, dass der Körper dann auch lange Kraft haben sollte.
      Wenn trotz viel Essen nicht genug Energie da ist, fehlen oft ganz bestimmte Vitamine und Mineralien.
      Liebe Grüße und alles Gute, Karen

  4. Sabine Erlbacher

    Guten Morgen Karen, einmal mehr nutze ich deinen Blog, um mehr über keto zu erfahren und zu lernen. Heute geht es um Skaldemann. Ich habe deinen Blog schätzen gelernt… Deine Beiträge, in denen du so offen Themen ansprichst, und auch deine Neugier auf neue Rezepte. Ich unterstütze dich gerne und freue mich auf jeden Post von dir. Vielen Dank für dein Engagement. Herzliche Grüße Sabine

    1. Karen W.

      Liebe Sabine,
      vielen lieben Dank! Ich freue mich sehr, wenn es weiterhilft, was ich hier schreibe.
      Themen offen anzusprechen ist mir tatsächlich wichtig, auch wenn das manchmal gar nicht so einfach ist. Doch wer will es schon einfach …
      Ich danke Dir von Herzen für Deine Unterstützung über Steady! <3
      Alles Liebe, Karen

Schreibe einen Kommentar