Bastani Sonnati - Persisches Safran-Eis
Bastani Sonnati – Persisches Safran-Eis
Traditionelles persisches Eis mit Safran und Pistazien
Bastani Sonnati - Persisches Safran-Eis
Bastani Sonnati – Persisches Safran-Eis
Traditionelles persisches Eis mit Safran und Pistazien
kcal 158kcal
Fett: 16g
Eiweiß: 2g
KH: 2g
Skaldeman: 4
Portionen
12Portionen
Kochzeit Wartezeit
15Minuten 6Stunden
Portionen
12Portionen
Kochzeit Wartezeit
15Minuten 6Stunden
Zutaten
Anleitungen
  1. Stelle einen mittleren Topf bei mittlerer Hitze auf den Herd. Bitte achte im Folgenden immer darauf, dass nichts kocht!
  2. Gib den Safran mit einem EL Wasser in eine kleine Schüssel und löse den Safran auf.
  3. Gib die Schlagsahne, Mascarpone und die Eigelbe in den Topf, rühre alles mit einem Schneebesen gut um.
  4. Füge nacheinander die Süße, Vanille, Gelatinepulver, MCT Öl und Salz hinzu. Immer wieder gut umrühren und darauf achten, dass nichts kocht, sonst gerinnt das Eigelb.
  5. Erwärme und rühre die Masse solange, bis sie beginnt, etwas fester (nicht fest!) zu werden.
  6. Gib die Masse in eine wärme- und kältefeste Box und stelle diese für etwas 2 Stunden in ein Tiefkühlfach.
  7. Nachdem die Masse abgekühlt ist, füge noch das Rosenwasser und die gehackten bzw. gestiftelten Pistazien hinzu. Rühre mit einem Handmixer um, bis sich kleine Stückchen bilden.
  8. Gib die Eiscreme in eine gefrierfeste Schüssel und lass sie für mindestens 4 Stunden gefrieren, bevor Du sie servierst.
  9. Garniere die Eiscreme vor dem Servieren mit einigen gehackten Pistazien.
Rezept Hinweise

Guten Appetit!

Dieser Artikel wurde bereits 113 Mal geteilt!
Teile auch Du den Artikel mit Deinen Freunden. Sharing is caring!