Halva – klassische ketogene Halva Variante

Halva – eine klassische Süßspeise aus den orientalischen Ländern – wird üblicherweise mit jeder Menge Weizenmehl hergestellt. Es gibt hunderte Varianten von Halva, eins süßer als das andere. Zwei typische Varianten sind Halva mit Weizenmehl und Tahini Halva. Letzteres werde ich auch noch vorstellen.

Halva stammt ursprünglich aus Indien, Iran, Pakistan und Zentralasien  (Quelle: Wikipedia). Entdeckt habe ich sie während unserer kurzen Reise durch den Iran. Ich hatte ja bereits schon angekündigt, dass wohl jetzt erstmal ein paar persische Rezepte folgen werden. Schließlich beschäftigt es mich sehr, und ich liebe die persische Küche!

Bei dieser ketogenen Variante wird statt Weizenmehl Mandel- und Kokosmehl verwendet, sowie gemahlene Flohsamenschalen. Hier solltest Du wirklich schauen, dass die ganz fein gemahlen sind, damit es in den kleinen und leckeren Fatbomb-Pralinchen nicht knirscht.

Insgesamt wird daraus ein leckeres klassisches ketogenes Halva, eine hervorragende Fettbombe.  🙂

Halva sind sehr, sehr, sehr süß. Ich habe hier extra die Süße nicht reduziert, weil sie so süß schmecken müssen. Du kannst das für Dich natürlich anpassen. Am besten, Du kostest die Masse einfach, bevor Du sie in die Pralinenformen füllst. Der Geschmack ist natürlich wie immer auch abhängig von den verwendeten Zutaten. Für eine Nicht-Keto-Variante könnte man auch Honig verwenden, das kommt dann dem Original noch näher.

Als Pralinenformen habe ich die gleichen Formen verwendet wie für die Schokoladenpralinen und die Macadamia-Toffees.

Für den ganz besonderen Geschmack kannst Du den kleinen Pralinchen noch einige gehackte Nüsse hinzufügen. Pistazien werden im Iran gerne verwendet. Schau hier aber bitte, dass Du gute Pistazien kaufst. Ich bin da durch meinen Besuch im Iran inzwischen sehr verwöhnt. Nichts schmeckt besser als frische Pistazien! Mandeln passen auch sehr gut dazu.

Wenn Du keine Kakaobutter hast, kannst Du auch nur Butter verwenden, oder mal probieren, wie es mit Kokosöl schmeckt. Das sollte genauso gut funktionieren.

Halva - süße ketogene Fettbombe
Halva - süße ketogene Fettbombe
Stimmen: 3
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Halva - Eine süße orientalische Fettbombe auf ketogene Art
Halva - süße ketogene Fettbombe
Stimmen: 3
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Halva - Eine süße orientalische Fettbombe auf ketogene Art
Portionen Vorbereitung Kochzeit Wartezeit Chefkoch
20Pralinen 5Minuten 10Minuten 30Minuten Karen Wiltner
Portionen Vorbereitung
20Pralinen 5Minuten
Kochzeit Wartezeit
10Minuten 30Minuten
Nährwerte pro Portion
kcal: 56kcal
Fett: 6g
Eiweiß: 0,5g
KH: 0,2g
Skaldeman: 8,6
Portionen: Pralinen
Zutaten
Portionen: Pralinen
Zutaten
Und so wird's gemacht:
  1. Gib die Butter zusammen mit der Süße in einen Topf und schmelze alles bei mittlerer Temperatur.
  2. Reduziere die Hitze und lasse die Butter goldbraun karamellisieren.
  3. Füge die Gewürze hinzu und mixe alles gut.
  4. Füge ganz langsam Mandel- und Kokosmehl dazu, rühre dabei weiter gut um.
  5. Nimm den Topf vom Herd und füge die gemahlenen Flohsamenschalen hinzu. Rühre weiter gut um, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Das kann ein bißchen dauern.
  6. Fülle die Masse mit einem Teelöffel in kleine Pralinenformen. Wenn Du keine hast, lege Backpapier auf ein Backblech und gib die Masse darauf.
  7. Lege die Masse für etwa 30 Minuten in den Tiefkühlschrank oder für 2 Stunden in den Kühlschrank.
  8. Nimm die fertigen Halva aus der Pralinenform bzw. schneide aus der Form auf dem Backblech kleine Stücke.
  9. Bitte im Kühlschrank aufbewahren.
Dir gefällt das Rezept? Dann teile es gerne mit anderen! Bitte erwähne und verlinke dabei diesen Blog, auch so kannst Du meine Arbeit hier unterstützen. Vielen Dank!

Meine Buchtipps für die persische Küche:

Die persische Küche - ein persisches Kochbuch mit Rezepten aus dem Orient und dem Iran. Kochen mit...*
Neda Afrashi - Herausgeber: Christian Verlag GmbH - Auflage Nr. 8 (29.05.2017) - Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
30,00 EUR
Persische Küche: Kochen nach alter Tradition mit leckeren iranischen Rezepten*
Amira Ziar - Herausgeber: Independently published - Taschenbuch: 119 Seiten
6,90 EUR
Afghanische Küche*
Simin Heiderfazel - AALexx - Gebundene Ausgabe - Auflage Nr. 3 (01.01.1970)
19,00 EUR
Afghanisch kochen (Gerichte und ihre Geschichte - Edition dià im Verlag Die Werkstatt)*
Hamidullah Kabuli Kohgadai - Herausgeber: Verlag Die Werkstatt GmbH - Auflage Nr. 2 (01.07.2012) - Gebundene Ausgabe: 200 Seiten
16,90 EUR
Afghan Cuisine: A Collection of Family Recipes (English Edition)*
Nafisa Sekandari - Avagana Publishing - Kindle Ausgabe - Auflage Nr. 2 (29.04.2010)

Ähnliche Rezepte wie dieses Halva:

Dieser Artikel wurde bereits 132 Mal geteilt!
Teile auch Du den Artikel mit Deinen Freunden. Sharing is caring!

* Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Preis aktualisiert am 20.06.2019 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.