Kohlrabi-Kürbis-Pommes – gebacken

„Wie gerne würde ich doch jetzt eine Portion Pommes essen!“ – So oder so ähnlich lese ich das in Kommentaren oder auf Facebook sehr oft. Manchmal frage ich dann, warum denn jemand diese Kartoffel-Fritten überhaupt essen möchte, nach was schmecken die denn? Seien wir mal ehrlich: Sie schmecken nach nichts. Schmackhaft werden sie erst durch Salz, Ketchup und/oder Mayonnaise. Hab ich recht?

Warum dann also nicht einfach mal ein paar „Pommes“ machen, die ohne viel Schnickschnack lecker und dazu noch gesund sind? Im Herbst bietet sich dazu der Butternut-Kürbis an – er schmeckt buttrig-nussig, und zusammen mit dem Kohlrabi bildet er eine perfekte Einheit.

Heute gibt es daher für Euch mein Rezept für Kürbis-Kohlrabi-Pommes, die ihr einfach so als Hauptspeise oder aber als Beilage essen könnt. 

Kohlrabi Kürbis Pommes
Kohlrabi Kürbis Pommes
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Kohlrabi Kürbis Pommes
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung Kochzeit Chefkoch
4Portionen 10Minuten 25Minuten Karen W.
Portionen Vorbereitung
4Portionen 10Minuten
Kochzeit
25Minuten
Nährwerte pro Portion
kcal: 130kcal
Fett: 7g
Eiweiß: 2g
KH: 11g
Skaldeman: 0,54
Portionen: Portionen
Zutaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 Butternut Kürbis
  • 1 Kohlrabi
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kurkuma
Portionen: Portionen
Zutaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 Butternut Kürbis
  • 1 Kohlrabi
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kurkuma
Und so wird's gemacht:
  1. Den Butternut-Kürbis halbieren und die Kerne entfernen, anschließend in etwa 1cm dicke Scheiben schneiden und die Schale entfernen. Die Scheiben dann so schneiden, das 1cm dicke Sticks entstehen. (Wie Pommes eben ... )
  2. Den Kohlrabi schälen und ebenso erst in Scheiben und dann in Sticks schneiden.
  3. Alles zusammen in eine Schüssel geben, das Olivenöl darauf verteilen und würzen. Gib etwas Kurkuma dazu, dann wird der Kohlrabi etwas gelblich. Einmal gut umrühren, damit Öl und Gewürze auf allen Sticks gut verteilt sind.
  4. Verteile die Sticks auf einem Backblech so, dass nicht zu viele übereinander liegen und backe sie bei 200-220°C Ober-/Unterhitze für ca. 25 Minuten bzw. bis zur gewünschten Bräune.

Diese Kürbis-Kohlrabi-Pommes passen sehr gut als Beilage zu Fleisch, bei uns gab es Hähnchenbrustfilets dazu. Eine Sauce war nicht mehr notwendig, die Butter, in der das Fleisch gebraten wurde war absolut ausreichend als Sauce.

Bereits 55 Mal geteilt! Teile den Artikel mit Deinen Freunden.

4 Gedanken zu „Kohlrabi-Kürbis-Pommes – gebacken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.