Kokos-Schokoladenmousse

Heute gibt es mal wieder ein Leser-Rezept, darüber freue ich mich sehr!

Sarah, eine begeisterte Leserin und auch Mitglied meiner Facebook-Gruppe, schickte mir ihr Rezept für eine leckere Schokomousse, zubereitet aus Kokoscreme und Kakao.  Vielen Dank dafür!

Kokos-Schokoladenmousse
Kokos-Schokoladenmousse
Stimmen: 4
Bewertung: 2
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Luftige, sehr cremige und schokoladige Mousse, die einfach mit einem Blender zubereitet werden kann.
Kokos-Schokoladenmousse
Stimmen: 4
Bewertung: 2
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Luftige, sehr cremige und schokoladige Mousse, die einfach mit einem Blender zubereitet werden kann.
Portionen Vorbereitung Kochzeit Wartezeit Chefkoch
2Portionen 3Stunden 5Minuten 45Minuten Sarah
Portionen Vorbereitung
2Portionen 3Stunden
Kochzeit Wartezeit
5Minuten 45Minuten
Nährwerte pro Portion
kcal: 295kcal
Fett: 37g
Eiweiß: 4g
KH: 2g
Skaldeman: 6,2
Portionen: Portionen
Zutaten
  • 1 Dose Kokosmilch (cremig)
  • 1-2 TL Backkakao
  • 2 EL Xucker light bei Bedarf mehr
Portionen: Portionen
Zutaten
  • 1 Dose Kokosmilch (cremig)
  • 1-2 TL Backkakao
  • 2 EL Xucker light bei Bedarf mehr
Und so wird's gemacht:
  1. Stell die Kokosmilch über Nacht in den Kühlschrank. Die weiße Creme trennt sich dadurch von dem Kokoswasser und man kann sie abschaben. Achtung: nicht wieder schütteln!
  2. Löffle die weiße Kokoscreme in einen Standmixer, füge Kakaopulver und Xucker hinzu. Mixe alles, bis eine homogene Masse entsteht.
  3. Teile die Masse in zwei Teile, fülle sie in kleine Schüsselchen und stelle sie für mindestens 45 Minuten kühl. Sie härtet dadurch noch etwas nach und ist anschließend moussiger und cremiger.

Die Kokosmilch im Tetrapack von Aroy-D eignet sich leider nicht dafür, verwende bitte wirklich Kokosmilch aus der Dose.

Ich habe die Mousse mit 1 EL Puderxucker light gemacht, das schmeckt nicht so kühl. 

Bereits 58 Mal geteilt! Teile den Artikel mit Deinen Freunden.

8 Gedanken zu „Kokos-Schokoladenmousse

  1. Ute sagt:

    Einfach nur lecker! Die Kokosmilch von Dr. Goerg soll es übrigens ab Anfang März wieder geben (habe beim Lieferanten angefragt…)

  2. Sabine sagt:

    Huhu, es schmeckt köstlich!! Welche Kokosmilch hast du verwendet Karen? Ich habe von Bamboo Garden die Kokosmilch cremig verwendet, da kommen aber andere Nährwertangaben bei raus?

    • Karen W. sagt:

      Hallo Sabine,
      normalerweise nehme ich ja Aroy-D Kokosmilch, das geht hier ja aber nicht. Das war glaube ich eine Bio-Kokosmilch aus der Dose, die es bei Kaufland gibt. Müsste ich nochmal schauen, wie die heißt.
      Viele Grüße, Karen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.