Mandelplätzchen

Es ist mal wieder Weihnachtszeit, und in meinem Blog merkt man nicht viel davon … so war es schon letztes Jahr. Ich weiß auch nicht, zu Weihnachten komme ich zwar nicht recht in Weihnachtsstimmung, ruhiger werde ich aber allemal.

So habe ich auch in diesem Jahr nur wenige Weihnachtsrezepte ausprobiert. Das liegt auch ein wenig daran, dass ich gar nicht mehr so viele süße Sachen esse. Sogar meine Tochter verzichtet freiwillig auf Süßkrams. Das ist schon eigenartig, wie sich einfach nur durch die Ernährung die Lebensgewohnheiten ändern. Geht Dir das auch so?

Als dann meine große Tochter mal zu Besuch kam, wollte ich dann doch mal wieder was zum Naschen hinstellen. Sie ist bei sowas immer sehr kritisch, denn sie ißt nicht ketogen. Und mit vielen süßen ketogenen Sachen konnte sie sich nicht so anfreunden. Ganz besonders wegen dem doch leicht kühlen Geschmack von Erythrit. Xylit habe ich ja seit jeher nicht im Haus, obwohl hier keine Tiere leben (für die ist Xylit giftig). Seit einiger Zeit jedenfalls verwende ich ausschließlich eine Erythrit-Stevia-Mischung, mit der dieser kühle Nachgeschmack nicht auftritt. Es lohnt auf alle Fälle, das mal auszuprobieren, falls Du ebenfalls mit dem kühlen Geschmack zu kämpfen hattest.

Mandelplätzchen
Mandelplätzchen
Stimmen: 6
Bewertung: 3.17
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Leckere Mandelplätzchen - schnell gemacht
Mandelplätzchen
Stimmen: 6
Bewertung: 3.17
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Leckere Mandelplätzchen - schnell gemacht
Portionen Vorbereitung Kochzeit Chefkoch
25Stück 15Minuten 20Minuten Karen W.
Portionen Vorbereitung
25Stück 15Minuten
Kochzeit
20Minuten
Nährwerte pro Portion
kcal: 113kcal
Fett: 11g
Eiweiß: 3g
KH: 1g
Skaldeman: 2,75
Portionen: Stück
Zutaten
  • 150 g Mandelmehl
  • 100 g Mandeln (gemahlen)
  • 125 g (Weide-) Butter
  • 1 Ei
  • 2 EL Erythrit mit Stevia
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote oder Vanillearoma
  • Mandeln zum Verzieren
Portionen: Stück
Zutaten
  • 150 g Mandelmehl
  • 100 g Mandeln (gemahlen)
  • 125 g (Weide-) Butter
  • 1 Ei
  • 2 EL Erythrit mit Stevia
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote oder Vanillearoma
  • Mandeln zum Verzieren
Und so wird's gemacht:
  1. Heize den Backofen auf 170°C Umluft vor.
  2. Mische das Mandelmehl mit den gemahlenen Mandeln.
  3. Rühre die weiche Butter mit der Süße cremig.
  4. Rühre das Ei, die Vanille und das Salz unter die süße Buttermischung.
  5. Gib die Mandelmischung dazu und knete alles zu einem gleichmäßigen Teig.
  6. Nimm von dem Teig immer eine etwa teelöffelgroße Menge, forme dies zu einem runden Keks und platziere so den gesamten Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech.
  7. Wenn Du möchtest, drücke auf jedes Plätzchen eine ganze Mandel.
  8. Backe nun die Plätzchen im Ofen ca. 20 Minuten lang goldbraun
Dir gefällt das Rezept? Dann teile es gerne mit anderen! Bitte erwähne und verlinke dabei diesen Blog, auch so kannst Du meine Arbeit hier unterstützen. Vielen Dank!

Du kannst das Rezept auch noch variieren, wie Du es magst. So kannst Du noch eine Schokoglasur darüber ziehen, oder für den Geschmack weihnachtliche Gewürze wie Zimt oder Kardamom verwenden. Hier sind Deiner Phantasie keine Grenzen gesetzt. Uns reichten die ganz einfach Mandelplätzchen völlig aus. 

Dieser Artikel wurde bereits 72 Mal geteilt!
Teile auch Du den Artikel mit Deinen Freunden. Sharing is caring!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.