Rettich-Nudeln mit Rucola Pesto

Nudeln mit Pesto … Das vermisse ich nun überhaupt nicht mehr. Selbst meine Tochter ist inzwischen der Meinung, dass Zucchini-Nudeln oder eben diese Rettich-Nudeln hier sehr viel besser schmecken als die herkömmlichen Teigwaren. 

Die Zubereitung dieser „Ersatz-Nudeln“ ist auch denkbar einfach, wie die Zucchini-Nudeln. Mit einem Spiralschneider werden es eher spaghettiähnliche Nudeln, mit einem Sparschäler kann man leckere Tagliatelle herstellen.  Das haben wir hier in diesem Fall getan, und einen Sparschäler verwendet.  So verbindet sich alles hervorragend mit dem Pesto.

Rettich-Nudeln mit Rucola Pesto
Rettich-Nudeln mit Rucola Pesto
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Frische Rettich-Nudeln mit Rucola Pesto - italienische Küche geht auch ketogen!
Rettich-Nudeln mit Rucola Pesto
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Frische Rettich-Nudeln mit Rucola Pesto - italienische Küche geht auch ketogen!
Portionen Vorbereitung Kochzeit Chefkoch
2Portionen 10Minuten 10Minuten Karen W.
Portionen Vorbereitung
2Portionen 10Minuten
Kochzeit
10Minuten
Nährwerte pro Portion
kcal: 468kcal
Fett: 44g
Eiweiß: 6g
KH: 6g
Skaldeman: 3,67
Portionen: Portionen
Zutaten
  • 1 Rettich weiß
  • 150 g Rucola
  • 25 g Sonnenblumenkerne
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 EL Ghee
  • Salz
Portionen: Portionen
Zutaten
  • 1 Rettich weiß
  • 150 g Rucola
  • 25 g Sonnenblumenkerne
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 EL Ghee
  • Salz
Und so wird's gemacht:
Pesto
  1. Den Rucola waschen und etwas trocken tupfen.
  2. Die Sonnenblumenkerne in einer größeren Pfanne kurz anrösten (ohne Fett!). Die große Pfanne brauchen wir dann nochmal.
  3. Die Kerne in einem Mixer zerkleinern, Rucola und Olivenöl dazu geben und alles so lange zerkleinern, bis eine feine, cremige Pesto-Masse entsteht.
  4. Mit Salz abschmecken.
Rettich-Nudeln
  1. Den Rettich mit einem Spiralschneider oder einem Sparschäler zu Nudeln verarbeiten.
  2. Die Rettichnudeln in der Pfanne mit dem Ghee kurz anbraten.
  3. Das Pesto unterrühren und gut verteilen, kurz erwärmen und anschließend servieren.

Wir haben die Rettich-Nudeln zusammen mit Hähnchenbrustfilet gegessen und etwas Parmesan darüber gerieben, das passte sehr gut. Es passt aber auch jedes andere Fleisch, da ist Deiner Kreativität keine Grenze gesetzt.

Du kannst nach dieser Art auch jedes andere Pesto herstellen. Basilikum, verschiedene Kräuter gemischt, getrocknete Tomaten mit Chili, Paprika, Oliven, Minze, Kresse, Spargel … Ja selbst mit einer Avocado kannst Du ein leckeres Pesto herstellen. Außerdem kannst Du statt Sonnenblumenkernen natürlich auch andere Nüsse oder Samen verwenden. Zum Beispiel eignen sich Walnüsse sehr gut für Pesto.

Ich habe für die Herstellung von Pesto inzwischen eine Küchenmaschine, und ein total cooles Zubehör: Tasty Moments. Mit diesem Mixeraufsatz kann man nicht nur sehr leckeren Bullet Proof Coffee (BPC) oder Bulletproof Latte Macchiato machen. Damit kann man auch Kaffee oder Leinsamen ganz fein mahlen, Kräuter, Zwiebeln und ähnliches klein hacken – und eben auch Pesto herstellen. Dafür gibt es extra tolle Glasbehälter mit Deckel, damit man das Pesto auch gleich in den Kühlschrank stellen kann.

Sale
Sale
Sale

Bereits 14 Mal geteilt! Teile den Artikel mit Deinen Freunden.

* Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Preis aktualisiert am 20.10.2017 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.