Butter Karamell Sirup

Butter-Karamell-Sirup

Dieser Butter-Karamell-Sirup ist Fett pur, süß ohne Ende, ganz besonders klebrig und dadurch perfekt geeignet zur Verwendung in meinem Baklava-Rezept. Aber auch für Pfannkuchen, Eis, Mascarpone Creme, Joghurt oder auch einfach als Aufstrich aufs Brot eignet sich die süße Creme hervorragend. Abgekühlt ist sie eine streichfähige Creme, warm eine flüssige Sauce.

Die üblichen Zutaten für einen solchen Karamell-Sirup sind: Wasser und mega viel Haushaltszucker. Theoretisch wäre es easy, statt Haushaltszucker einfach Erythrit zu verwenden, nur karamellisiert das leider nicht so gut. Es musste also eine andere Lösung gefunden werden. Für den leicht karamelligen Geschmack sorgt hier die geschmolzene Butter.

Weiterlesen

Safran Panna Cotta

Panna Cotta ist ein einfaches und doch überaus leckeres italienisches Dessert. Ein anderes Rezept habe ich ja schon im Blog: ketogenes Panna Cotta. So lecker, hast Du es schon probiert?

Ich bin nicht oft in großer Koch- oder Backlaune. Ganz oft habe ich kaum noch Appetit auf Süßkram. Bis ich dann auf Instagram über verschiedene iranische und afghanische Seiten gestolpert bin. Und da gehören Shirinis, also Süßigkeiten einfach mit dazu. Irgendwo lief mir dann auch diese Idee für ein orientalisches Panna Cotta über den Weg. Da ich mich ja eh gerade viel mit persischen Gerichten beschäftigte, musste ich das unbedingt ausprobieren.

Weiterlesen

Kaffee-Creme

So viele tolle Rezepte werden in der FB-Community immer wieder gepostet, dass ich ehrlich nicht hinterherkomme, auch wirklich alle mal auszuprobieren. 

Dieses Rezept hier hat Heike schon im Mai in unsere Fotoalben gepostet, seitdem steht das Rezept in meinem Rezeptebuch … und wartet, bis es dran kommt. Bisher fehlte auch irgendwie die Gelegenheit, oder ich probiere zu viele neue Rezepte.

Damit ihr nicht auch so lange warten müsst, veröffentliche ich es heute hier. Vielen lieben Dank dafür, Heike!  

Weiterlesen

Avocado Schoko Mousse by Michelle

Zu unserem Community Treffen am Bodensee habe ich Michelle kennengelernt – eine bezaubernde junge Frau, mit der ich mich auf Anhieb so richtig gut verstand. Als würden wir uns schon ewig kennen.  Sie ist schon sehr, sehr lange Mitglied in unserer FB-Community und lässt uns dort an ihren Kreationen in der Küche teilhaben – und für die bewundere ich sie total!

Und da ist es egal, was sie postet … ob es nun die Kale Chips sind oder ein Sushi – es ist alles super lecker. Und ihre Fotos … da werde ich jedes Mal richtig neidisch. Das muss ich noch lernen. Vor allem kocht und bäckt sie selten nach Rezept, sondern nach Gefühl. Das ist etwas, das kann ich überhaupt nicht, da fehlt mir etwas die Kreativität. 

Sie hat mir glücklicherweise die Erlaubnis gegeben, ihre Rezepte hier in meinem Blog zu veröffentlichen, und so gibt es heute diese Avocado Schoko Mousse von ihr für Euch.

Die Mousse ist so ganz anders als die  anderen, die ich bereits im Blog veröffentlicht habe.  Lieben Dank, Michelle! ❤️

Weiterlesen