Blumenkohl-Pfanne nach italienischer Art

Gemüse und ich – das ist ja schon so eine ganz besondere Sache. Schon als ich mit Keto anfing, merkte ich, dass ich zu viel Gemüse gar nicht so gut vertrage. Da wusste ich noch gar nicht, warum das eigentlich so ist. Dass es an einer Fruktoseintoleranz liegen könnte, darauf brachte mich erst jemand in der Facebook-Gruppe … 

Und so bin ich nun immer wieder auf der Suche nach Zubereitungsmöglichkeiten, die auch für mich funktionieren. Gemüse zu braten scheint eine Möglichkeit zu sein, die Auswirkungen der Fruktoseintoleranz zu minimieren.  Und eine ketogene Ernährung ohne Gemüse … ist ja schon irgendwie auch doof, oder?

Nun hatten wir Besuch, und von der Blumenkohlpizza ist noch ein Blumenkohl übrig geblieben. Den wollten wir möglichst schonend noch zu etwas leckerem verarbeiten. Auf der Suche im Internet stieß ich dann auf die Idee, den Blumenkohl zu braten und anschließend mit Petersilie und Parmesan zu würzen … etwas italienisch also. Das mussten wir ausprobieren!

Weiterlesen

Eier-Hackpfanne

Zum Frühstück mochte ich selten etwas warmes essen. Zum einen war mir das früh viel zu viel Arbeit, kochen zum frühen Morgen war ja überhaupt nichts für mich. Zum anderen war ich es gewöhnt, dass es zum Frühstück eben nichts warmes gibt – außer den täglichen BPC.

Inzwischen ist das ganz anders und ich koche regelmäßig früh etwas warmes. Angefangen hat es mit dieser Eier-Hackpfanne. Die geht super schnell, ist sehr lecker und ist mit jedem Geldbeutel ganz einfach machbar. Das ist ein Punkt, den man in der ketogenen Ernährung ja auch nicht ganz vergessen darf.

Weiterlesen

Käse-Hack-Lauch-Suppe

Zu den Klassikern in der Küche gehört sicherlich auch die Käse-Hackfleisch-Pfanne. Denn sie ist richtig lecker, einfach gemacht und mega günstig. Außerdem macht sie stundenlang satt. 

Mit nur wenigen Zutaten und in kürzester Zeit lässt sich das Gericht, was vom Geschmack an Käsesuppe erinnert, zubereiten.

Ich kann mir gut vorstellen, diese Suppe einmal zusammen mit meinen Gnocchi zu servieren. Vielleicht etwas weniger Brühe dran, dann wird es eher ein Pfannengericht … Ja, das probiere ich mal!

Weiterlesen