Rezept Schoko Haselnuss Creme

Schoko-Haselnuss-Creme

Lange bin ich drumherum geschlichen … jetzt nach knapp drei Jahren Keto habe ich nun das erste Mal etwas bei Dr. Almond bestellt. Mit dabei unter anderem Haselnussmus und Mandelmus. Das hatte sich meine kleine Tochter ganz besonders gewünscht, nachdem wir das Mandelmus bei Ela schon einmal probiert hatten.

So war nun meine erste Aktion mit den neuen Zutaten auch, eine Schokocreme herzustellen. Zunächst habe ich dazu das Originalrezept von Dr. Almond genommen und die Creme einmal mit Haselnussmus und einmal mit Mandelmus hergestellt.

Weiterlesen

Avocado Schoko Mousse by Michelle

Zu unserem Community Treffen am Bodensee habe ich Michelle kennengelernt – eine bezaubernde junge Frau, mit der ich mich auf Anhieb so richtig gut verstand. Als würden wir uns schon ewig kennen.  Sie ist schon sehr, sehr lange Mitglied in unserer FB-Community und lässt uns dort an ihren Kreationen in der Küche teilhaben – und für die bewundere ich sie total!

Und da ist es egal, was sie postet … ob es nun die Kale Chips sind oder ein Sushi – es ist alles super lecker. Und ihre Fotos … da werde ich jedes Mal richtig neidisch. Das muss ich noch lernen. Vor allem kocht und bäckt sie selten nach Rezept, sondern nach Gefühl. Das ist etwas, das kann ich überhaupt nicht, da fehlt mir etwas die Kreativität. 

Sie hat mir glücklicherweise die Erlaubnis gegeben, ihre Rezepte hier in meinem Blog zu veröffentlichen, und so gibt es heute diese Avocado Schoko Mousse von ihr für Euch.

Die Mousse ist so ganz anders als die  anderen, die ich bereits im Blog veröffentlicht habe.  Lieben Dank, Michelle! ❤️

Weiterlesen

Eier-Hackpfanne

Zum Frühstück mag ich selten etwas warmes essen. Zum einen ist mir das früh viel zu viel Arbeit, kochen zum frühen Morgen ist ja überhaupt nichts für mich. Zum anderen bin ich es gewöhnt, dass es zum Frühstück eben nichts warmes gibt – außer den täglichen BPC

Ausnahmen bestätigen die Regel: Ganz selten mal ist mir dann doch danach … und da habe ich diesmal eine ganz, ganz einfache und doch sehr gehaltvolle Eier-Hackpfanne gebrutzelt. Geht schnell, ist sehr lecker und ist mit jedem Geldbeutel ganz einfach machbar 🙂 

Weiterlesen

Kaiserschmarrn mit Vanillesauce

Früher .. als ich noch „normal“ gegessen habe, gab es bei uns ziemlich oft Eierkuchen (sächsisch für Pfannkuchen) mit Zimt und Zucker. Im Urlaub in Ungarn waren es Palatschinken mit Nutella… Kaiserschmarrn dagegen gab es bei uns nie, ich kann mich jedenfalls nicht daran erinnern. 

Jetzt mit Keto muss man sich ja schon einiges einfallen lassen, wie man dieses süße Zeug nachbastelt. Für Eierkuchen habe ich bereits passenden Ersatz mit meinen Frühstückspfannkuchen gefunden. Die kann man ja auch sehr gut mit Zimt und Xucker essen, oder mit Mandel- oder Haselnussmus bestrichen. Jetzt ist mir beim Stöbern im Internet eine Idee für Kaiserschmarrn über den Weg gelaufen. Das musste jetzt einfach probiert werden, das half nichts! Manchmal, aber wirklich nur manchmal … muss es eben auch bei mir ein bißchen süß sein 🙂 

Weiterlesen

Ketogenes Knäckebrot

Manchmal ist es ganz besonders beim Frühstück schwer, das passende ketogene Essen für sich zu finden. Denn man kann ja nun nicht immer nur gebratenen Bacon und Eier essen, oder? 

Ich habe bereits Brötchen ausprobiert, das leckere Hüttenbrot, auch Oopsies gab es schon, Schokomüsli und auch Nussmüsli … alles sehr lecker, doch irgend etwas fehlte noch.  Jetzt habe ich eine locker-leichte Frühstückszutat gefunden: Knäckebrot!

Knäckebrot macht durch die verwendeten Zutaten sehr satt, füllt den Magen aber nicht so stark wie z.B. das Hüttenbrot. Man kann es perfekt kombinieren mit Frischkäse, Dips, oder allem, worauf man gerade Lust hat. 

Weiterlesen