Wort zum Sonntag

Wo die Ausreden aufhören,
fängt die Abnahme an.

Bereits 1 Mal geteilt! Teile den Artikel mit Deinen Freunden.

Karen W.
Folge mir:

Karen W.

Bloggerin bei Ketogen Leben
Ich schreibe in meinem Blog über ketogene Ernährung und wie diese dabei hilft, trotz Lipödemen und Hashimoto gesund zu leben. Du findest hier interessante Informationen, Tipps, Erfahrungen und leckere Rezepte.
Karen W.
Folge mir:

Letzte Artikel von Karen W. (Alle anzeigen)

Dir hat das gefallen und geholfen? Nimm Dir eine Sekunde Zeit und unterstütze living-keto.de auf Patreon!

13 Gedanken zu „Wort zum Sonntag

  1. Dani Struhs (via Facebook) sagt:

    Bei mir helfen super die darmsanierung mit den richtigen Milchsäurebakterien…und den Körper entsäuern.
    Nach und nach geht das Gewicht rückwärts….ohne zu hungern und ohne Sport(renn im Job pro Schicht ca 12km)
    Habe trotz Keto zugenommen und es liegt tatsächlich an diesen Firmicuten. Die sorgen dafür das man zunimmt…die bösen Dinger!

    • Dani Struhs (via Facebook) sagt:

      Hab mich ja schlau gemacht und ausprobiert und bisher die besten Erfahrungen gemacht…war erst skeptisch….da ich soviel probiert hab und dachte es sei vererbt da alle bei uns mehr drauf haben…mein kind hat es auch gemacht und ihm rutschen auch die Hosen? es liegt tatsächlich daran.

    • Karen Wiltner sagt:

      Liebe Dani, ich freue mich, dass Du das herausgefunden hast und Du mit der Darmsanierung gut zurecht kommst.
      Allerdings kann man keinesfalls pauschal sagen, dass nun ausgerechnet Firmicuten „Schuld“ sind.
      Ich bin eher dafür, den Darm mittels gesunder Ernährung zu unterstützen, zum Beispiel mit selbst fermentierten Lebensmitteln und generell artgerechter Ernährung.

  2. Melanie Andrich (via Facebook) sagt:

    Ich habe dieses Jahr einige Monate Ketogen gegessen, was mir sehr gut getan hat. Auf das Cheaten zu verzichten war sehr schwer für mich, da mein Partner immer am WE cheatet..so bin ich in die Falle getappt und habe mitgemacht..zwei drei mal gutgegangen, danach bin ich in ein Loch gestürzt und konnte mich kaum mehr fangen. Ich habe etwa 1 monat den Faden nicht mehr gefunden. Das Ergebnis? 3kg mehr auf der Waage, etwas wie ein Kraftverlust in meinem Körper. Vor 1.5 Wochen habe ich wieder angefangen und es geht mir sehr viel besser schon. Aber diese Ketostix – die zeigen nie was an? Woran liegt das?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.