Unterstütze meinen Blog!

Ich bin ja ganz felsenfest der Meinung, dass ich hier und in der Facebook-Community die absolut besten Menschen überhaupt um mich gesammelt habe, die man sich nur wünschen kann. ❤️Vielleicht breche ich keine Mengenrekorde, so wie andere – aber das will ich ja auch gar nicht. Schließlich möchte ich auch noch Zeit für alles haben! Qualität ist mir lieber als Quantität.

Täglich bekomme ich inzwischen so viele Mails, PNs über die Facebook-Seite, private Nachrichten bei Facebook, Kommentare hier und überall … Und ich freue mich über jede Nachricht, noch immer 🙂  
Und ich bedanke mich für Euer Vertrauen, dass ihr mir teilweise so private Themen anvertraut! ❤️

Energieaustausch – Geben und Nehmen

Ich freue mich riesig über den Zuspruch hier im Blog, auf der Facebook-Seite und vor allem in der Facebook-Community.

Wir haben hier aus meiner Sicht etwas außergewöhnliches geschaffen, und konnten mit unseren Tipps und Erfahrungen schon so vielen Menschen helfen bei ihrem Einstieg in das ketogene Leben. Wir sind immer wieder erstaunt und fasziniert, was einzelne Worte so bewirken können – auch wenn wir uns vielleicht nie persönlich begegnet sind!

Allein mit dem Artikel über Steinklee konnte vielen von Euch schon so sehr geholfen werden, dass sie trotz Diagnose Lipödem jetzt schmerzfrei durchs Leben gehen, was vorher undenkbar war. 

Vielleicht bist Du auch so ein Mensch, der gerne etwas von dem zurück gibt, was er von anderen erhält – ein Energieaustausch quasi.

Wie Du mich unterstützen kannst

In der Community und auch in diesem Blog steckt sehr viel Energie, Arbeit und Zeit. Noch bewerkstellige ich das alles kostenfrei in meiner Freizeit. Doch das wird auf Dauer so nicht mehr möglich sein. 

Neben Kosten für Software, aktueller Literatur, Domain- und Webspace-Gebühren entstehen auch immer weitere laufende Kosten, inzwischen auch für diverse Versicherungen und Rechtschutzberatungen aufgrund der DSGVO. Eine Variante zur Finanzierung wäre es, den Blog und auch die Community mit Werbung vollzustopfen. Das möchte ich aber weitestgehend vermeiden.

Inzwischen sind ja auch viele Community-Treffen dazu gekommen, für die wir durch Deutschland reisen, um uns mit Dir zu treffen und mit Euch gemeinsam Kontakte zu knüpfen. Diese Fahrt- und teilweise Übernachtungskosten sind ebenfalls nicht zu unterschätzen.

Wenn Du also meinen Blog magst und von meiner Arbeit und Hilfe in der Facebook-Community profitierst, kannst Du mir auf verschiedene Weise etwas Gutes tun. Wie, das liest Du hier.

Monatliche Ünterstützung auf Steady!

Steady ist eine Crowdfunding-Plattform für Blogger, Podcaster, Youtuber uvm. – Steady ist das Herz unabhängiger Medien. Auch Mimikama, der Postillion und viele andere große Seiten nutzen Steady, um ihre Inhalte weiterhin kostenfrei anbieten zu können.

Anders als bei Kickstarter oder GoFundMe geht es nicht um ein festes Ziel, sondern um eine monatliche Unterstützung mit kleineren Summen.

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Steady bietet mit seinem Abonnement-System die Möglichkeit, dass Du uns mit einem kleinen Betrag monatlich oder jährlich unterstützen kannst, um unserem Ziel ein Stück näher zu kommen. So kann das, was wir für die Community tun, von einer breiten Masse finanziert werden. Wie bei Wikipedia, das steht auch allen kostenfrei zur Verfügung und wird von einigen mit Spenden finanziert. 

Sag es weiter!

Wenn Dir meine Beiträge gefallen, dann teile sie mit Deinen Freunden, Bekannten und Mitmenschen. Nutze dafür soziale Netzwerke, Foren, E-Mails und das nächste Treffen mit Deinen Freunden.

Wenn Dir auffällt, dass jemand in den sozialen Medien meine Rezepte oder Artikel teilt, ohne den Blog zu verlinken, teile es mir gerne mit. Auch das hilft!

Klicke „Gefällt mir“ bei meinen Beiträgen auf Facebook oder Instagram. Es muss einem nicht immer alles tatsächlich total gefallen. Aber ein „Gefällt mir“ ist auch eine Anerkennung der Arbeit. Der Facebook Algorithmus zeigt die Beiträge dann manchen Deiner Freunde, die sonst vielleicht nie etwas von uns erfahren hätten.

Mach mit und veröffentliche Deine Rezepte!

Sehr gerne veröffentliche ich auch Gastbeiträge und Leserrezepte.

Für einen Gastbeitrag sende mir eine Info über das Kontaktformular, ich setze mich dann umgehend mit Dir in Verbindung und wir besprechen alles weitere. Du kannst Deinen Artikel auch gerne anonym veröffentlichen, wenn Dir das lieber ist, das ist gar kein Problem! Hier findest Du weitere Informationen: Deine Geschichte in meinem Blog.

Ich freue mich ebenso über jede Rezepteinsendung, die ich im Blog veröffentlichen darf. Hierfür gibt es zwei Wege: Erstelle das Rezept selbst im Blog über diese Seite: Rezept hinzufügen. Oder Du sendest mir Dein Rezept inkl. Bilder per Mail an: blog@living-keto.de. 

Einkaufen bei Amazon

Wenn Du die Produkte, die ich hier im Blog verlinke, bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Die Preise ändern sich für Dich dadurch nicht.
Hier findest Du einige Einkaufsideen:

Falls Du mir lieber etwas Materielles zukommen lassen möchtest, habe ich bei Amazon eine Wunschliste hinterlegt. Diese findet man unter diesem Link: 

Finanzielle Unterstützung

Falls Du den Blog und die Community gern direkt finanziell unterstützen möchtest, freuen wir uns über eine kleine Geldspende als PayPal-Überweisung über https://www.paypal.me/livingketo (bitte ohne Käuferschutz, sonst kostet das extra Geld) oder an blog@living-keto.de, oder auch eine kleine regelmäßige Spende pro Monat. 

Wenn Du lieber eine IBAN haben möchtest, schreib mir bitte kurz eine Mail, dann übermittle ich sie Dir.

Vielen Dank an alle, die den Blog und die Community bisher bereits unterstützt haben!  

Dieser Artikel wurde bereits 228 Mal geteilt!
Teile auch Du den Artikel mit Deinen Freunden. Sharing is caring!

22 Gedanken zu „Unterstütze meinen Blog!

  1. Blaschke sagt:

    Hallöchen, bei den Nussecken , ist falsches Bild dabei so wie ich es sehe ist eine pizza abgebildet. 😁
    Bin zwar neu , aber schaut so aus .
    LG Beatrix

  2. Ahmadian sagt:

    Hallo
    Ich bin zufällig auf deine Seite gestoßen.
    Hast du gute Arbeit geleistet.
    Viel Glück weiter wünsche ich dir

    Lg

    Rauf

  3. Selda sagt:

    Hallo
    Ich habe eine Frage viele behaupten das eine Keto Umstellung auf Dauer nicht gesund wäre. Stimmt das?
    Und wie lange sollte man es durchführen.

    Lg sg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12. Juli 2020