Süßkartoffelauflauf

Es ist schon wieder eine ganze Weile her, dass wir diesen Süßkartoffelauflauf gebacken haben. Vor Weihnachten war das, zu einer Zeit, als wir phasenweise etwas mehr Kohlenhydrate gegessen haben.

Eine Portion hier hat etwa 30g Kohlenhydrate, ist also nichts für die unter uns, die extrem rechnen (müssen). Wir rechnen und zählen ja nicht mehr, sondern essen nach Hunger und Appetit. Als Low Carb geht das Rezept hier also locker durch, ketogen ist es nicht. Dafür aber super lecker und gesund.

Weiterlesen

Brokkoli-Cheddar-Suppe

Meine Tochter liebt ja die bunte Gemüsesuppe sooo sehr, das war das erste Rezept hier im Blog. Nun möchte ich ja schon ab und an mal ein wenig Abwechslung haben, so dass ich mich nach einer Variante umgesehen habe, die auch ohne so viel Eiweiß auskommt. Durch das Hackfleisch ist die Gemüsesuppe ja schon ein wenig eiweißlastig.

So habe ich nun eine schön cremige Brokkolisuppe gezaubert, mit Cheddar als würzige Geheimzutat. Die ist so lecker, da kann man gar nicht aufhören zu essen, sie hat absolutes Suchtpotential.

Weiterlesen

Mandel-Weckle

Heute gibt es wieder ein Leser-Rezept von Doris für Euch – Mandel-Weckle.

Ich muss zugeben … Bei dem Begriff „Weckle“ musste ich als Sachse erst einmal googeln, was denn das eigentlich ist. Eigentlich ganz einfach: In Berlin und Brandenburg sind es „Schrippen“, in Schwaben und Bayern „Weckle“ . Und in Dresden eben „Brötchen“. Anderswo in Sachsen sagt man auch mal „Semmel“, wobei das eher ein doppeltes Brötchen ist. Wäre ja mal interessant: Wie heißen denn Brötchen bei Dir?

Weiterlesen

Das perfekte Bäckerbrot – ketogen natürlich

Vor einigen Tagen hatte ich zusammen mit meiner Tochter nach langer, langer Zeit mal wieder die Idee, ein Brot zu backen. Meine kleine Tochter ist ein Brotmuffel, das Hüttenbrot fand sie anfangs sehr lecker, doch irgendwann konnte sie da auch nicht mehr ran. Es muss eben ab und an mal etwas Abwechslung sein. Auch für das LCHF Leinsamenbrot oder das Brot mit Sesam und Kürbiskernen konnte ich sie gerade nicht begeistern.

Nachdem wir nun bestimmt ein halbes Jahr oder länger gar kein Brot gebacken haben, wollten wir es doch noch einmal versuchen. Wir haben also alle möglichen Rezepte im Internet durchforstet, mit den bei uns im Vorratsschrank vorhandenen Zutaten verglichen und dann verschiedene Rezeptvariationen ausprobiert. Dieses Brot hier ist dabei das beste Ergebnis von allen … es sieht aus wie ein Bäckerbrot, es riecht wie ein Bäckerbrot und es schmeckt wie ein Bäckerbrot. Dabei ist es absolut ketogen! 

Weiterlesen

Zucchini Pommes

Pommes und Keto? Unmöglich dachte ich bisher…
Aber nach mehreren Versuchen habe ich eine echt leckere und sogar knusprige Alternative gefunden  – Zucchini Pommes 😀

Natürlich sind sie geschmacklich nicht mit den klassischen Pommes Frites vergleichbar. Aber trotz allem super lecker und perfekt geeignet als kleine Mahlzeit mit Mayo-Dip oder auch als Beilage zu Steak oder selbst gemachten Burgern. Weiterlesen

Chips aus Petersilienwurzeln

Meine neue Lieblingsbeilage zu was auch immer: irgendwas aus Petersilienwurzel. Ich liebe diesen Geschmack! Und dabei kenne ich dieses wundervolle Gemüse noch gar nicht so lange. Die Petersilienwurzel ist eins der Wintergemüse, von denen ich vor Keto nicht einmal wusste dass es sie gibt, geschweige denn, was man damit machen könnte. Im Blog habe ich ja schon ein Rezept für „falsche Bratkartoffeln“ und einen Petersilienwurzel-Sellerie-Auflauf

Heute habe ich das Rezept der „Bratkartoffeln“ ein wenig verändert, so sind daraus eher Chips geworden. Meine kleine Tochter, die früher Kartoffelchips über alles liebte, war hellauf begeistert, dass sie nun auch endlich wieder etwas ketogenes hat, was schnurpst und knuspert.  Weiterlesen

Panierte Camembert-Ecken

Camembert-Ecken sind eine wunderbare Vorspeise, oder aber auch eine Beilage zu einem Salat. Hier habe ich ein wenig experimentiert und sie paniert, um sie später zusammen mit meinem Feldsalat zu genießen. Mein Fazit: Schmeckt absolut bombastisch, das solltest Du unbedingt einmal probieren!

Camembert ist ein ursprünglich französischer Weißschimmelkäse, der inzwischen weltweit in unterschiedlichsten Sorten hergestellt wird. Klassisch hergestellt wird der Camembert aus Kuhmilch. Ein klassischer Camembert besitzt einen Fettanteil von 45%. 

Weiterlesen

Sushi

Sushi kennt bestimmt jeder – es wird aus Reis hergestellt und ist daher für die ketogene Ernährung komplett tabu. Nun kann man ja alles irgendwie nachbauen, und so hat uns Michelle in der Facebook-Gruppe mal wieder an ihrem wunderbaren ketogenen Sushi-Rezept teilhaben lassen.

Vielen Dank, dass Du das Rezept mit uns geteilt hast, Michelle, und dass ich das hier veröffentlichen darf!

Weiterlesen

Putenrollbraten

Bereits seit vielen Jahren ist es in meiner Familie Tradition, dass wir zu Weihnachten Putenrollbraten mit Rotkraut und Klößen essen, also auch schon vor meiner Keto-Zeit. 

In Sachsen sind eigentlich andere Weihnachtsgerichte typisch, so bin ich mit Bratwurst, Kartoffeln und Sauerkraut als Weihnachtsmenü aufgewachsen. Dies gehört so zum „Neunerlei“, welches im Erzgebirge Brauch hat. Weiterlesen

Kürbissuppe

Die Kürbiszeit ist schon fast wieder vorbei, da will ich mich mal sputen mit meinem Rezept. Ja, so richtig komme ich aktuell nicht hinterher. Gekocht habe ich einiges, doch es fehlt irgendwie die Zeit, das auch alles aufzuschreiben und in den Blog zu bringen…

Jetzt hab ich hier für Euch also ein Rezept für eine leckere Kürbissuppe. Meine große Tochter war mal wieder zu Besuch, da durfte ich etwas Neues ausprobieren. Und sie fand die Suppe super lecker, auch wenn sie sonst gar nicht ketogen isst. Das will was heißen! Ja, sie ist da wirklich sehr kritisch.

Wie immer bei meinen Rezepten gilt auch hier: Ganz einfach zuzubereiten ohne viel Schnickschnack.

Weiterlesen