Eiersalat mit Kefir – ketogen und lecker

Eiersalat kennst Du bestimmt. Ein klassischer Eiersalat wird mit Mayonnaise, Senf und Sauerrahm zubereitet. Ich habe nun zusammen mit meiner Tochter durch Zufall eine andere Variante entwickelt – Eiersalat mit Kefir. Da mich schon einige danach gefragt haben, gibt es nun hier das Rezept für Euch.

Seit einiger Zeit habe ich die Kefirknöllchen aus dem Tiefkühlschrank wieder reaktiviert, da er einfach super lecker und hochgradig gesund ist. In diesem Artikel findest Du alle Infos zu Kefir und auch, wo Du Kefirknöllchen kaufen kannst: Kefir – Das Getränk der 120-Jährigen.

Ich esse Kefir inzwischen einfach so, gemischt mit etwas Chia- und Hanfsamen, vielleicht ein paar Himbeeren dazu. Nun suchte meine Tochter etwas, was sie für das Mittagessen mit in die Schule nehmen konnte. Zum Frühstück gibt es bei uns oft gekochte Eier, da bot es sich an, einfach ein paar mehr Eier zu kochen und daraus dann einen Eiersalat zuzubereiten. Sehr lecker, und macht sehr satt!

Den Kefir bereite ich für meine Tochter mit einer Mischung aus 50% Sahne und 50% Weidemilch zu, für mich mache ich den Kefir mit Kokosmilch. Aufgrund des Lipödems möchte ich weitestgehend auf Milchprodukte verzichten. Das gelingt mir immer besser.

Nun aber zum Rezept. Wir halten es beim Eiersalat wie bei der Gemüsepfanne: Es kommt rein, was gerade da ist und worauf wir Appetit haben. Das Rezept hier ist quasi unsere Basis und wird ab und zu abgewandelt. Manchmal kommen noch ein paar Krümel geriebener Cheddar-Käse dazu, für den Geschmack. Manchmal gebe ich noch klein gewürfelte Radieschen oder ein kleines Stück Stangensellerie dazu, natürlich auch klein gewürfelt. Wenn Du magst, kannst Du den Eiersalat auch noch mit etwas MCT-Öl auffetten.

Meine Tochter variiert sehr gern. Sie fügt zum Beispiel noch Lauchzwiebeln und Tomaten dazu. Ich lasse das lieber weg, ich vertrage gerade Tomaten nicht so gut.

Vielleicht probiere ich demnächst mal Kefir-Mayonnaise, das wird bestimmt auch lecker!

Eiersalat mit Kefir Rezept ketogen

Eiersalat mit Kefir

Eiersalat in einer neuen ketogenen Variante – Mit Kefir!

Rezept veröffentlicht auf www.living-keto.de

Drucken Facebook Pinterest
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Nährwerte pro Portion (bei
2 Portionen
):
Kalorien: 359kcal
Kohlenhydrate :10g
Protein :28g
Fett :23g
Skaldeman Ratio :0,6
Portionen :2 Portionen

Zutaten

  • 6 Ei
  • 100 ml Kefir
  • 200 g Gurke (1/2 Gurke)
  • 150 g Paprika (eine mittelgroße)
  • 2 Gewürzgurken (mit Stevia)
  • Gurkenwasser (von den Gewürzgurken)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kräuter, Gewürze

Anleitungen

  • Die Eier hart kochen, schälen und mit einem Eierschneider in kleine Würfel schneiden.
  • Die halbe Gurke, die Paprika und die Gewürzgurken ebenfalls in kleine Würfel schneiden und alles in eine Schüssel geben.
  • Kefir dazugeben, so dass es eine gute Konsistenz ergibt. Bei uns sind es meist ca. 100ml, kommt auf die Dicke des Kefirs an.
  • Etwas Gewürzgurkenwasser dazu geben zum würzen.
  • Gut umrühren und Kefir bzw. Gurkenwasser ergänzen, bis alles die richtige Konsistenz hat.
  • Mit Salz, Pfeffer und ggf. weiteren Gewürzen und Kräutern abschmecken.
  • Auf zwei Portionen aufteilen – fertig!
Gericht Abendessen, Beilage, Frühstück, Hauptgericht, Mittag, Salat, Snacks, Vorspeise
Land & Region Deutsch, Europäische Küche
geeignet für Diät Diabetic, Gluten Free, Vegetarian
Keyword ketogen, Rezept, Salat, to go, zum Mitenhmen
Besonderheit Ketogen, LCHF, Low Carb, vegetarisch
Schwierigkeit einfach
LCHF Level ketogen, LCHF, lowcarb
Mahlzeit Abendessen, Frühstück, Mittag
Ich freue mich, wenn Dir meine Rezepte gefallen!Bitte denke daran, meinen Blog www.living-keto.de zu verlinken. Diesen Blog zu betreiben und die Rezepte und Artikel zu schreiben ist Aufwand. Ich freue mich über jede Verlinkung, Erwähnung und das Teilen meiner Beiträge. Bitte teile keine Screenshots von dieser Seite.
Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @living.keto in Deiner Story oder Deinem Beitrag – dann sehe ich es und poste dies ebenfalls gern in meinem Account! Vielen Dank dafür!
Teile das Rezept mit Deinen Freunden auf Facebook!Verlinke @ketogenleben – ich freue mich darüber sehr!

Dieser Artikel wurde bereits 131 Mal geteilt!
Teile auch Du den Artikel mit Deinen Freunden. Sharing is caring!

Karen Wiltner
Folge mir:
Letzte Artikel von Karen Wiltner (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Rating