Gebrannte Mandeln

Gebrannte Mandeln

Meine Tochter geht – so wie ich – gar nicht gerne auf den Weihnachtsmarkt. Doch wenn wir dort sind, wollte sie immer nur eins: Gebrannte Mandeln! Das ist ein echter Dauerbrenner,

Nun isst sie ja aber seit dem Sommer mit mir zusammen komplett ketogen, da musste ich mir unbedingt etwas einfallen lassen. Also habe ich für sie einfach ketogene gebrannte Mandeln gemacht. Und die schmecken ihr sogar viel besser als das herkömmliche süße Zeugs!

Da kann jetzt auch bei uns Weihnachten kommen.

Ich esse Mandeln nicht so gerne wie meine Tochter, ich mag am liebsten diesen typischen Geruch, der sich in der Wohnung ausbreitet. Es riecht dann tatsächlich etwas wie Weihnachten.

Gebrannte Mandeln werden schon seit weit über 100 Jahren wie heiße Semmeln auf Volksfesten und Weihnachtsmärkten verkauft. Dabei schmecken sie nicht immer gleich, denn nicht jeder Händler beherrscht die Zubereitung der gebrannten Mandeln wirklich gut. Das stelle ich auch fest, wenn ich sie selbst mache: Sie schmecken jedes Mal anders. Bin halt kein Profi.

Was ich aber gelernt habe: Man darf nicht zu früh aufhören, sonst ist die Xucker-Ghee-Mischung noch ganz lange klebrig und flüssig. Man muss das wirklich schön geduldig karamellisieren lassen.

Inzwischen muss ich die gebrannten Mandeln im gesamten Jahr machen, meine Tochter mag sie einfach total und fragt immer wieder danach. Manchmal dürfen es auch gesalzene Mandeln sein.

Gebrannte Mandeln

Gebrannte Mandeln dürfen zu Weihnachten nicht fehlen, ihr Duft erinnert an den Weihnachtsmarkt. Mit diesem Rezept bereitest Du schnell und einfache zuckerfreie gebrannte Mandeln zu, so kannst Du Naschen ohne Reue.
4.5 von 8 Bewertungen
Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 10 Min.
Gesamtzeit 15 Min.
Mahlzeit Brot und Gebäck, Dessert, Kleinigkeit, Nascherei, Snacks, to go, zum Mitnehmen
Allergene enthält Nüsse
Portionen 10 Portionen
kcal pro Portion 84 kcal

Zutaten
  

  • 100 g Mandeln ganz, nicht blanchiert
  • 2 TL Ghee
  • 2 EL Puderxucker
  • Zimt

Anleitungen
 

  • Ghee in der Pfanne erhitzen. Puderxucker dazu geben und gut vermischen.
  • Mandeln in die Pfanne geben und goldbraun rösten, dabei immer weiter rühren.
  • Anschließend noch in der Pfanne belassen und abkühlen lassen - oder bei 175°C Ober-/Unterhitze noch weitere 5min im Ofen rösten und dann abkühlen lassen.
Pinterest Facebook

Nährwerte pro Portion

kcal: 84kcal | KH: 1g | EW: 2g | Fett: 8g | Skaldeman: 2.7
Nicht enthaltene Allergene: eifrei, erdnussfrei, fischfrei, glutenfrei, laktosefrei, selleriefrei, senffrei, sesamfrei
Stichwörter: genuss ohne reue, glutenfreie rezepte, ketogen, ketogenes Weihnachtsessen, low carb naschen, Rezept, Rezepte für die Familie, Rezepte für Familienfeier, Rezepte für Kinder, Süße Naschereien Abnehmen, Weihnachtsbäckerei, Weihnachtsessen
Hast Du das Rezept ausprobiert?Teile auf Instagram gerne ein Foto mit mir: @living.keto
Teile das Rezept gerne mit deinen Freunden!Verlinke @ketogenleben auf Facebook, wenn Du meine Rezepte mit Freunden oder in Gruppen teilst.

Dieser Artikel wurde bereits 127 Mal geteilt!
Teile auch Du den Artikel mit Deinen Freunden. Sharing is caring!

Karen Wiltner
Folge mir:

Dieser Beitrag hat 10 Kommentare

  1. Sonja

    Hallo,
    welche Pfanne darf man dazu nutzen?

    1. Karen Wiltner

      Hallo Sonja,
      ich habe eine ganz normale beschichtete Pfanne von Tefal dazu verwendet, es muss keine spezielle Pfanne sein. Du solltest die Mandeln dann nur nicht in der Pfanne komplett trocknen lassen, ohne sie ab und an mal umzurühren. Auch eine bereits beschädigte Pfanne sollte es nicht sein.
      Liebe Grüße, Karen

  2. Susie

    Muss es unbedingt Puderxucker sein oder könnte es auch mit der nicht gepuderten Version funktionieren?

    1. Karen W.

      Hallo Susi,
      das geht sicher auch mit der nichtgepuderten Variante. Puderxucker löst sich nur schneller auf.
      Liebe Grüße, Karen

  3. Sac

    Werde das Rezept morgen gleich ausprobieren und auch eine zweite Variante mit Salz anstatt süß.

    1. Karen W.

      Oh, da würde ich mich über einen kurzen Bericht freuen, wie denn gesalzene gebrannte Mandeln schmecken und wie Du sie genau gemacht hast 🙂
      Liebe Grüße, Karen

    1. Karen W.

      Damit Du sie nicht siehst und gleich alle auf einmal aufisst? 😉

      1. SuMu

        Wie gut das ich nicht direkt 2 Beutel – insgesamt 400 g – gemacht habe … omg – ich konnte nicht aufhören.

      2. Karen W.

        Wie gut, dass es nicht nur uns so geht 🙂

Schreibe einen Kommentar

Rezept Rating