Ghormeh Sabzi – Persischer Kräutereintopf mit Lamm

Ghormeh Sabzi ist ein persischer Kräutereintopf mit Lammfleisch, kann aber auch mit Rindfleisch zubereitet werden. Es ist eines der bekanntesten und beliebtesten persischen traditionellen Rezepte und darf dadurch auch hier im Blog natürlich nicht fehlen. 

Typischerweise wird Ghormeh Sabzi mit Kidneybohnen zubereitet, daher habe ich das Rezept auch so aufgeschrieben. Kidneybohnen sind natürlich nicht ketogen, lass sie dann einfach weg. 

Das das Kochen von persischen Gerichten immer sehr lange dauert, empfehle ich gleich große Portionen zuzubereiten, die man dann im Anschluss sehr gut portioniert einfrieren kann. Auch mit dem Ghormeh Sabzi funktioniert das sehr gut.  Ghormeh Sabzi schmeckt einen Tag nach dem Kochen sogar noch besser als ganz frisch!

Ghormeh Sabzi – Persischer Kräutereintopf mit Lamm

Mein Lieblingsgericht aus dem Iran
Drucken Pin Bewerte Rezept Zur Sammlung hinzufügen
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde 30 Minuten
Arbeitszeit: 2 Stunden
Gericht: Abendessen, Mittag
Land & Region: ausländische Küche, Persisch
Keyword: lang-de, persisch, Rezept
Besonderheit: ohne Milchprodukte
Schwierigkeit: normal
LCHF Level: ketogen, LCHF, lowcarb
Nährwerte pro Portion (bei
10 Portionen
):
Portionen :10 Portionen

Zutaten

  • 1 kg Lammfleisch
  • 2 Zwiebeln
  • 3 TL Kurkuma
  • 400 g Kidney Bohnen (optional, da nicht ketogen)
  • 3 Bund Schnittlauch (frisch)
  • 3 Bund Petersilie (frisch)
  • 200 g Koriander (frisch)
  • 300 g Spinat (frisch)
  • 2 Bund Lauch (frisch)
  • 2-3 EL Ghormeh Sabzi Kräutermischung
  • 40 g getrocknete Bockshornkleeblätter
  • 2 TL Safranfäden (mit dem Mörser gerieben)
  • 100 ml Ghee
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 6-8 getrocknete Limette
  • 500-1000 ml Wasser
  • 2 TL Salz
  • Pfeffer
  • 2-3 Lorbeerblatt

Anleitungen

  • Wenn Du das Ghormeh Sabzi mit Kidney Bohnen machst, weiche sie über Nacht ein, sofern Du keine aus der Dose verwendest.
  • Würfle die Zwiebeln und die Knoblauchzehen ganz fein. Gib alles zusammen mit etwas Ghee in eine große Pfanne und bestreue die Zwiebeln mit Kurkuma.
  • Schneide das Fleisch in Gulasch-Stücke (ca. 2x2cm). Gib das Fleisch zu den Zwiebeln in die Pfanne und brate es gut von allen Seiten an.
  • Füge das Wasser hinzu, so dass nicht alles im Wasser schwimmt. Die Zutaten sollten gerade so mit Wasser bedeckt sein, eher noch etwas weniger. Es soll keine Suppe werden. Lasse alles etwa 30-45 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren.
  • Die getrockneten Kräuter in einer Schüssel mit etwas Wasser einweichen.
  • Wasche die frischen Kräuter und das Gemüse und trockne alles gut ab. Von Petersilie und Koriander die groben Stiele entfernen, nur die Blätter verwenden. Schneide das Gemüse in kleine Stücke und hacke die Kräuter klein.
  • Brate Kräuter und Gemüse in einer zweiten Pfanne mit etwas Ghee an, bis alles welk wird und zusammenfällt.
  • Die getrockneten Limetten mit einer Gabel mehrmals einstechen.
  • Gib die angebratenen Kräuter, das Gemüse, die roten Bohnen, die restlichen Gewürze und die getrockneten Limetten zum Fleisch, salze alles und lasse alles zusammen etwa 60 Minuten im geschlossenen Topf bei kleiner bis mittlerer Hitze schmoren.
  • Vor dem Servieren noch abschmecken und anschließend mit Blumenkohlreis servieren, idealerweise mit Safran-Blumenkohlreis.
Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @living.keto oder nutze den Hashtag #livingketo!
Teile das Rezept mit Deinen Freunden!Verlinke @ketogenleben oder tagge #livingketo!

Das Rezept kann auch sehr gut im Slow Cooker zubereitet werden. Nimm dafür die gleichen Zutaten, gib alles bis auf die Kidneybohnen in den Slow Cooker und lasse alles für etwa 5:30 Stunden auf High vor sich hin köcheln. Nach dieser Zeit gib die Kidneybohnen dazu und lasse noch einmal alles für etwa 30 Minuten auf High im Slow Cooker. Danach wie gewohnt mit Safran-Blumenkohlreis servieren.

Meine Buchtipps für die persische Küche:

Dieser Artikel wurde bereits 17 Mal geteilt!
Teile auch Du den Artikel mit Deinen Freunden. Sharing is caring!

Folge mir:

Karen Wiltner

Bloggerin bei Ketogen Leben
Ich schreibe in meinem Blog über ketogene Ernährung und wie diese dabei hilft, trotz Lipödemen und Hashimoto gesund zu leben. Du findest hier interessante Informationen, Tipps, Erfahrungen und leckere Rezepte.
Karen Wiltner
Folge mir:

Letzte Artikel von Karen Wiltner (Alle anzeigen)

* Affiliate Links. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Preis aktualisiert am 15.11.2019 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.