You are currently viewing Avocado-Schokoladen-Creme-Pudding
Avocado-Schokoladen-Creme-Pudding

Avocado-Schokoladen-Creme-Pudding

Avocado-Creme ist in der ketogenen Ernährung sehr beliebt, da sie ganz besonders viele gesunde Fette und kaum Kohlenhydrate enthält. Vielleicht hast Du die Avofriscone oder Aioli ja bereits einmal probiert? Es gibt so viele verschiedene Rezepte, für die sich die Avocado bestens eignet.

Hier kommt eine neue, schokoladige Variante in Form eines Cremepuddings aus unserer Community. Natürlich handelt es sich dabei nicht um einen handelsüblichen Pudding, aber die Konsistenz kommt dem schon sehr nahe.

Avocado-Schokoladen-Creme-Pudding

Ketogener Avocado-Schoko-Cremepudding, verziert mit Kakaobutter und Chia-Samen. Sehr einfach zuzubereiten und kann auch für unterwegs mitgenommen werden.
4.91 von 11 Bewertungen
Zubereitung 10 Min.
Gesamtzeit 10 Min.
Portionen 2 Portionen
kcal pro Portion 481 kcal

Zutaten
  

  • 2 Avocado (Hass) ca. 320g
  • 1 EL Limettensaft 10ml (oder Zitronensaft)
  • 2 EL Whey Schokolade (100% Whey, Gold Standard) 15g (oder durch mehr Kakao ersetzen)
  • 1-2 EL Xucker light
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Kakaopulver (schwach entölt) 5g

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten in einen Mixer oder eine Küchenmaschine geben und zu einer Creme verarbeiten. Es geht auch ein Handrührgerät oder ein Stabmixer.
  • Wer möchte, füllt die Creme in kleine Schälchen oder Gläser.
  • Die Creme kann sofort verzehrt werden, oder Du stellst sie zum Kühlen für 30 Minuten in den Kühlschrank.

Notizen

Verzieren kannst Du die Creme mit Kakao-Butter und Chia-Samen. Deiner Fantasie und Deinem Geschmack sind keine Grenzen gesetzt! Probiere es mit Nüssen, Beeren, Samen, Xucker light, Schokolade etc. – und berichte hier gerne davon!
 
Anmerkung: Eiweißpulver gehört nicht in die ketogene Ernährung. Wenn Du das Rezept ketogen nachmachen möchtest, ersetze das Whey Pulver einfach mit Kakao. 🙂
Pinterest Facebook

Nährwerte pro Portion

kcal: 481kcal | KH: 1g | EW: 9g | Fett: 48g | Skaldeman: 4.8
Hast Du das Rezept ausprobiert?Teile auf Instagram gerne ein Foto mit mir: @living.keto
Teile das Rezept gerne mit deinen Freunden!Verlinke @ketogenleben auf Facebook, wenn Du meine Rezepte mit Freunden oder in Gruppen teilst.

Foto (c) Tom Feichtenschlager

Bezüglich der Verwendung von Avocado hier bei uns in Europa wird oft diskutiert und gestritten. Avocado wächst nicht in Europa und legt einen langen Weg zurück, um zu uns in die Supermärkte zu gelangen.

Doch die Avocado ist nicht nur reich an gesunden einfach ungesättigten Fetten, sondern sie enthält auch die Vitamine A, D, E und K, Carotinoide, Biotin, Folsäure und Kalzium, und viele mehr. Ebenso alle lebensnotwendigen Aminosäuren sind in der Avocado enthalten.

Zur Produktion von 1 kg Avocados werden im weltweiten Durchschnitt rund 1000 Liter Wasser verbraucht (zum Vergleich: etwa 180 Liter Wasser für 1 kg Tomaten). Für die Erzeugung einer einzigen Avocado sind in Chile im Schnitt 70 Liter Wasser nötig, in einigen Regionen sogar über 300 Liter. Das führt häufig zum Austrocknen ganzer Landschaftsgebiete. (Quelle: Wikipedia)

Auch wenn die Avocado also sehr gesund und super für die ketogene Ernährung geeignet ist, lohnt es sich, auch unsere Umwelt nicht zu vergessen. Doch schlussendlich muss hier – wie bei so vielen anderen Themen auch – jeder den für sich passenden Weg finden.

Dieser Artikel wurde bereits 69 Mal geteilt!
Teile auch Du den Artikel mit Deinen Freunden. Sharing is caring!

Karen Wiltner
Folge mir:
Letzte Artikel von Karen Wiltner (Alle anzeigen)