Knacker mit Käse im Bacon-Mantel
Knacker mit Käse im Baconmantel

Knacker mit Käse im Bacon-Mantel

Heute ist ein schöner Sonntag mit viel Sonne, und ich habe „sturmfrei“. Meine Kinder sind unterwegs, die eine bei ihrem Freund, die andere im Skilager in Südtirol. An solchen Tagen mache ich mir immer etwas schnelles, einfaches zum Frühstück.

Das war heute „Knacker im Bacon-Schlafrock“.

Knacker im Bacon-Schlafrock

Knacker im Baconmantel – etwas schnelles und einfaches zum Frühstück.
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 10 Min.
Gesamtzeit 15 Min.
Mahlzeit Frühstück
Allergene enthält Milchprodukte
Portionen 1 Portion
kcal pro Portion 716 kcal

Zutaten
  

  • 1 Knacker
  • 1 Scheibe Gouda
  • 100 g Bacon in Streifen

Anleitungen
 

  • Den Knacker längs in der Mitte aufschneiden.
  • Die Scheibe Käse in lange Streifen schneiden und die eine Hälfte damit belegen. So dick, wie Du das gern möchtest.
  • Dann legst Du die zweite Knackerhälfte auf den Käse und umwickelst das Ganze mit dem Bacon. So bleibt alles stabil und verrutscht nicht.
  • Anschließend kommt der umwickelte Knacker für 15 Minuten bei ca. 160°C in den Backofen. Für Eilige: für 2-3 Minuten in den Mikrowellengrill.

Notizen

Bei dem Knacker könnt ihr nehmen, was Euch schmeckt, wichtig ist nur: bitte nicht fett-reduziert! Dann lieber beim freundlichen Fleischermeister um die Ecke nach etwas „Echtem“ fragen.
Es kann auch ein anderer Käse als Gouda sein, er sollte aber zerfließen können und natürlich maximal fetthaltig sein.
So richtig gut schmeckt es, wenn der Bacon etwas angeröstet ist. Aber bitte nicht anbrennen lassen 🙂 Der Käse läuft dann schön an der Seite raus … das finde ich ganz besonders lecker.
Pinterest Facebook

Nährwerte pro Portion

kcal: 716kcal | KH: 2g | EW: 42g | Fett: 59g | Skaldeman: 1.3
Stichwörter: ketogen, Rezept
Hast Du das Rezept ausprobiert?Teile auf Instagram gerne ein Foto mit mir: @living.keto
Teile das Rezept gerne mit deinen Freunden!Verlinke @ketogenleben auf Facebook, wenn Du meine Rezepte mit Freunden oder in Gruppen teilst.

Dieser Artikel wurde bereits 100 Mal geteilt!
Teile auch Du den Artikel mit Deinen Freunden. Sharing is caring!

Karen Wiltner
Folge mir:

Dieser Beitrag hat 15 Kommentare

    1. Danke für die Info …da ich noch Neuling bin …Versuch ich immer auf Zuckerzusatz zu verzichten ….hab immer Angst das mich das aus der Keto wirft ….

    2. Da ich seit 1,5 Jahren sowieso auf Zucker verzichte fällt es mir ja nicht all zu schwer … sag mal wie hälts du es mit dem ganzen Nussmehl?? Gibt es da eine Höchstmenge die man nicht überschreiten sollte solange man noch bei abnehmen ist ??

  1. Barbara

    Das ist wirklich schnell gemacht, variabel mit unterschiedlichen Käse- und Wurstsorten und ich mag es nicht nur zum Frühstück. Manchmal ist es mein Abendessen, wenn es schnell gehen muss und der Hunger groß ist. Mit einer Tomate oder etwas Salat.

    1. Karen W.

      Das stimmt absolut. Manchmal schneide ich die Wurst auch in kleine Stücke, lege da noch Tomate z.B. drauf, Käse drauf und ab in den Ofen oder die Mikrowelle. So ist es bereits klein und handlich zum „nebenbei“ essen.

Schreibe einen Kommentar

Rezept Rating




14 − 4 =