Brot mit Sesam und Kürbiskernen

Heute gibt es etwas Besonderes für Euch!

Bisher gab es in meinem Blog ja nur das leckere Hüttenbrot, nun hat Dani für Euch dieses Rezept mit Walnussmehl und Sesam gepostet. Vielen lieben Dank dafür!

Jahrelang haben wir in unserer Ernährung gelernt, dass Brot essentiell wichtig ist in der gesunden Ernährung. Ganz so stimmt das nicht, da man gerade in der ketogenen Ernährung auch sehr gut ohne Brot auskommen kann und dennoch genügend Ballaststoffe zu sich nimmt – zumindest, wenn man genug Gemüse isst.

Für alle, die dennoch nicht auf Brot verzichten möchten und den Geschmack und die Konsistenz einfach lieben, gibt es hier erst wieder ein paar Informationen und dann das Rezept.

Kürbiskerne

Kürbiskerne haben gesundheitsfördernde Eigenschaften bei Haarausfall, Prostatavergrößerung, Nierensteinen, Arthritis und Hautproblemen. Sie tragen außerdem zur Senkung des Cholesterinspiegels bei und helfen bei der Regulierung des Stoffwechsels.

Kürbiskerne sind reich an Vitamin A, den Vitaminen B, C und E. Außerdem enthalten Sie Kalzium, Magnesium, Eisen, Selen, Zink, mehrfach ungesättigte Fettsäuren und Linolsäure.

Sesam

Sesam hat eine Menge Mineralstoffe zu bieten. Calcium, Magnesium, Zink und Eisen. Darüber hinaus gehört Sesam zu den selenreichsten Lebensmitteln, das ist auch für alle Schilddrüsenpatienten besonders wichtig.

Das in Sesam enthaltene Lecithin gilt als Schlüsselbaustein der Zellmembranen, so dass man diese durchaus öfter mal mit in den Speiseplan einbauen kann. Man kann sie auch gut eine Gemüsepfanne hinzufügen.

Doch jetzt geht es zum Rezept!

Brot mit Sesam und Kürbiskernen

Ein Low Carb Brot mit Walnuss- und Leinsamenmehl.
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 50 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 10 Minuten
Gericht: Frühstück
Keyword: ketogen, lang-de, Rezept
Besonderheit: ohne Milchprodukte
LCHF Level: lowcarb
Nährwerte pro Portion (bei
10 Scheiben
):
Kalorien: 340kcal
Kohlenhydrate :6g
Protein :23g
Fett :21g
Portionen :10 Scheiben

Zutaten

Anleitungen

  • Alles zusammenrühren und etwas Wasser zugeben, bis sich ein fester schwerer Teig ergibt.
  • Die Kastenform mit einem Backpapier ausschlagen und Teig einfüllen.
  • Bei 160 Grad ca. 50 Minuten backen.
  • Nach dem Backen aus der Backform nehmen und abkühlen lassen.
Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @living.keto oder nutze den Hashtag #livingketo!
Teile das Rezept mit Deinen Freunden!Verlinke @ketogenleben oder tagge #livingketo!

Vielen Dank an Dani für das Posten Deines Rezeptes!

Als weiteres Brotrezept findest Du im Blog noch das ketogene Bäckerbrot – eines der besten ketogenen Brotrezepte überhaupt.

Foto (c) Daniela Dümpelmann

Dieser Artikel wurde bereits 25 Mal geteilt!
Teile auch Du den Artikel mit Deinen Freunden. Sharing is caring!

Folge mir:

Karen Wiltner

Bloggerin bei Ketogen Leben
Ich schreibe in meinem Blog über ketogene Ernährung und wie diese dabei hilft, trotz Lipödemen und Hashimoto gesund zu leben. Du findest hier interessante Informationen, Tipps, Erfahrungen und leckere Rezepte.
Karen Wiltner
Folge mir:

7 Gedanken zu „Brot mit Sesam und Kürbiskernen

  1. Marie sagt:

    Vielen Dank für das Rezept, wieder ein bischen Abwechslung im Speiseplan.
    Einen kleinen Hinweis bzw. Bitte hätte ich: wäre es möglich, dass beim Ausdrucken auch die Nährwerte mit gedruckt werden können,
    das muß man sie nicht von Hand draufschreiben, (sieht doch dann ordentlicher aus ) 🙂

    • Karen sagt:

      Liebe Marie,
      ich hoffe das Brot schmeckt Dir 🙂
      Vielen Dank für den Hinweis! Da ich selbst die Rezepte ja nie ausdrucke, ist mir gar nicht aufgefallen, dass ich das noch vergessen habe. Die Nährwerte werden jetzt auch in der Druckansicht mit angezeigt 🙂
      Liebe Grüße, Karen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.