Süßkartoffelauflauf

Es ist schon wieder eine ganze Weile her, dass wir diesen Süßkartoffelauflauf gebacken haben. Vor Weihnachten war das, zu einer Zeit, als wir phasenweise etwas mehr Kohlenhydrate gegessen haben.

Eine Portion hier hat etwa 30g Kohlenhydrate, ist also nichts für die unter uns, die extrem rechnen (müssen). Wir rechnen und zählen ja nicht mehr, sondern essen nach Hunger und Appetit. Als Low Carb geht das Rezept hier also locker durch, ketogen ist es nicht. Dafür aber super lecker und gesund.

Ein besonderes Highlight an dem Rezept sind die Mandeln. Normalerweise macht man die ja nicht in einen Auflauf. Sie sind tatsächlich super lecker und geben dem Gericht das gewisse Etwas.

Süßkartoffelauflauf

Bunter und köstlicher Süßkartoffel-Auflauf
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten
Gericht: Abendessen, Mittag
Keyword: lang-de
Besonderheit: vegetarisch
LCHF Level: lowcarb
Nährwerte pro Portion (bei
4 Portionen
):
Kalorien: 538kcal
Kohlenhydrate :30g
Protein :17g
Fett :35g
Portionen :4 Portionen

Zutaten

  • 2 Stück Süßkartoffel
  • 1 Brokkoli
  • 10 Cocktailtomaten
  • 4 getrocknete Tomaten
  • 40 g Mandeln (gestiftelt) (oder gehackt)
  • 120 g Crème Fraîche
  • 2 EL Sesam
  • 4 Scheiben Käse (Emmentaler)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • 2 Stängel Rosmarin

Anleitungen

  • Heize den Backofen auf 200°C Umluft vor.
  • Schäle die Süßkartoffel und schneide sie in Stifte. Lege die Stifte auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und bestreiche sie mit Öl.
  • Backe die Süßkartoffeln für etwa 10 Minuten.
  • Halbiere in der Zwischenzeit die Tomaten und schneide die getrockneten Tomaten in dünne Streifen.
  • Schneide den Brokkoli in kleine Röschen.
  • Bereite die Sauce vor und verrühre dafür die Creme Fraiche mit Salz und Pfeffer.
  • Nimm die Süßkartoffeln nach 10 Minuten aus dem Ofen und gib sie in eine Auflaufform.
  • Streue den Rosmarin darüber und gib ebenfalls Tomaten, getrocknete Tomaten, Brokkoli und die Mandeln in die Auflaufform. Verteile alles gleichmäßig.
  • Lege die Käsescheiben darauf und übergieße alles mit der Creme-Fraiche-Soße.
  • Streue anschließend die Sesamkörner darauf und stelle die Auflaufform für 15-20 Minuten in den Ofen.
Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @living.keto oder nutze den Hashtag #livingketo!
Teile das Rezept mit Deinen Freunden!Verlinke @ketogenleben oder tagge #livingketo!
Folge mir:

Karen Wiltner

Bloggerin bei Ketogen Leben
Ich schreibe in meinem Blog über ketogene Ernährung und wie diese dabei hilft, trotz Lipödemen und Hashimoto gesund zu leben. Du findest hier interessante Informationen, Tipps, Erfahrungen und leckere Rezepte.
Karen Wiltner
Folge mir:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.