Kürbis-Auflauf

Herbstzeit ist Kürbiszeit – auch in der ketogenen Küche.

Der Butternut-Kürbis ist ein birnenförmiger Moschuskürbis, der nussig-buttrig schmeckt. Mit 8,3g KH pro 100g hat er zwar ein paar mehr Kohlenhydrate, aber wenn man den Tag clever plant, passt das auch in der ketogenen Ernährung sehr gut. 

Kürbis-Auflauf

Jetzt kommt der köstliche Butternut-Kürbis auch aus dem Ofen - als Kürbis-Auflauf!
Drucken Pin Bewerte Rezept Zur Sammlung hinzufügen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 45 Minuten
Gericht: Abendessen, Mittag
Keyword: ketogen, lang-de, Rezept
LCHF Level: LCHF
Nährwerte pro Portion (bei
4 Portionen
):
Kalorien: 429kcal
Kohlenhydrate :19g
Protein :4g
Fett :36g
Portionen :4 Portionen

Zutaten

  • 1 Butternut Kürbis (mittelgroß)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 200 g Crème Fraîche
  • 200 g Bio-Schlagsahne mind. 30% Fett
  • (Weide-) Butter
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Den Kürbis schälen und die Kerne entfernen. Anschließend das Fruchtfleisch erst in Scheiben schneiden, diese dann vierteln.
  • Die Zwiebel und den Knoblauch würfeln.
  • In eine große Pfanne etwas Butter geben und die Kürbisstücke darin leicht anbraten. Dabei immer mal wieder wenden, damit es schön gleichmäßig wird.
  • Die Zwiebel- und Knoblauchwürfel dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut vermischen.
  • Gib die Sahne und die Creme Fraiche in eine Schüssel und verrühre dies zu einer glatten Sauce. Die wird noch mit Salz und Pfeffer etwas gewürzt.
  • Nimm eine passende Auflaufform und schichte die Kürbisstücken vorsichtig hinein. Gieße die Sahnesauce darauf und backe den Auflauf für etwa 15-20 Minuten bei etwa 200°C Ober-/Unterhitze.

Notizen

Bei uns gab es dazu Hähnchenbrustfilet, das war absolut köstlich.
Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @living.keto oder nutze den Hashtag #livingketo!
Teile das Rezept mit Deinen Freunden!Verlinke @ketogenleben oder tagge #livingketo!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Karen Wiltner
Folge mir:

Letzte Artikel von Karen Wiltner (Alle anzeigen)

4 Gedanken zu „Kürbis-Auflauf

  1. Michi sagt:

    Mhhhhmm. Der Auflauf war unheimich lecker. Ich habe noch gebratenen Speck und Röstzwiebeln zugetan und das ganze mit Feta überbacken.
    Danke für das leckere Rezept!

    • Karen sagt:

      Das ist eine super Idee, werde ich doch glatt auch mal probieren, solange es noch Kürbisse gibt! 🙂
      Ich freue mich, dass es Dir geschmeckt hat!
      Liebe Grüße aus Dresden, Karen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.