Tipp #9: Ketogen leben auf Geschäftsreise

In letzter Zeit war ich ab und zu mal auf Dienstreise. Zu Beginn mit meiner ketogenen Ernährung fand ich das sehr anstrengend, da ich nie so recht wusste, was ich da essen sollte. Wenn es nur eine eintägige Reise war, habe ich meist den ganzen Tag nichts gegessen, und dann erst abends zu Hause wieder ordentlich zugelangt. So richtig gesund war das für mich aber nicht, da ich dann die schlechte Angewohnheit habe, abends ganz schnell irgendwelches Zeugs zu essen, statt etwas ordentliches. 

Nun habe ich meine Planung etwas geändert, was Essen auf Dienstreisen angeht. Weiterlesen

Tipp #8: Sinnvoll auffetten

Immer wieder bekomme ich die Frage gestellt, wie man das denn schaffen soll, soooo viel Fett zu essen. Ich kann mich erinnern, dass ich damit anfangs durchaus auch Probleme hatte. Ich kannte es einfach nicht, so viel Fett zu essen, und hatte da auch wirklich nicht sehr viele Ideen. Und doch mussten Lösungen her.

Zunächst einmal solltest Du natürlich die Makroverteilung kennen, die Du täglich erreichen willst. Schau am besten in meinen Kalorienbedarfsrechner, der rechnet Dir alles genau aus. Dann solltest Du Dir täglich aufschreiben, was Du so isst, und dazu die entsprechenden Makros ausrechnen. Nur so kannst Du sehen, bei welchen Mahlzeiten Du Defizite beim Fett hast und überlegen, wie Du das zukünftig ändern kannst. Weiterlesen

2 Jahre Keto (Teil 6) – Angekommen in meinem Leben

Über 2 Jahre lebe ich jetzt ketogen, und in insgesamt fünf sehr unterschiedlichen Artikeln habe ich in den letzten Tagen und Wochen einen sehr persönlichen Rückblick auf diese Zeit gewagt. Warum gerade jetzt? Die Weihnachtszeit und die Zeit bis zum Jahresende ist für mich auch immer eine sehr melancholische Zeit. Eine Zeit, in der ich in mich gehe und noch mehr reflektiere als sonst, ob das, was ich tue, das richtige für mich ist. 

In dem heutigen Artikel möchte ich einen Rückblick auf den Rückblick geben und noch einmal kurz alles zusammenfassen.  Weiterlesen

2 Jahre Keto (Teil 5) – Veränderungen

Über 2 Jahre lebe ich jetzt ketogen, da wird es Zeit für einen Rückblick. Im ersten Teil dieser kleinen Artikelreihe „Aller Anfang ist schwer“ habe ich darüber berichtet, wie es mir vor Beginn mit der ketogenen Ernährung ging, und wie ich damit angefangen habe. Im zweiten Teil bin ich auf die Höhen und Tiefen eingegangen, die ich während der letzten zwei Jahre mit Keto so erlebt habe, und im dritten Teil ging es um Schlaf, Entspannung und Bewegung. Der vierte Teil beschäftigte sich ziemlich ausgiebig mit Nahrungsergänzungsmitteln.

Heute schreibe ich über die Veränderungen, die es in dieser langen Zeit gegeben hat und versuche dabei, weitestgehend auch auf Eure Fragen aus der Community einzugehen. Weiterlesen

2 Jahre Keto (Teil 4) – Ernährung allein reicht manchmal nicht

Über 2 Jahre lebe ich jetzt ketogen, da wird es Zeit für einen Rückblick. Im ersten Teil dieser kleinen Artikelreihe „Aller Anfang ist schwer“ habe ich darüber berichtet, wie es mir vor Beginn mit der ketogenen Ernährung ging, und wie ich damit angefangen habe. Im zweiten Teil bin ich auf die Höhen und Tiefen eingegangen, die ich während der letzten zwei Jahre mit Keto so erlebt habe, und im dritten Teil ging es um Schlaf, Entspannung und Bewegung.

Im heutigen Teil geht es um ein Thema, nach dem ich ganz oft gefragt werde: Nahrungsergänzungsmittel. 

Weiterlesen