EMS Training mit Lipödem – was bringt es?

EMS Training mit Lipödem – ja, ich probiere immer wieder etwas Neues. Mit der ketogenen Ernährung habe ich ernährungstechnisch meinen Weg gefunden, und ich glaube, hier gibt es nicht mehr viel zu optimieren. Ich habe knapp 50kg abgenommen und so gut wie kein Wasser in den Beinen. Jetzt suche ich nach Möglichkeiten, die Haut noch weiter zu straffen und vielleicht sogar Muskeln aufzubauen, ohne das Lipödem wieder zu ärgern, und evtl. noch weiter das Lipödem-Fett abzunehmen. Klingt utopisch, aber das dachte ich über das Abnehmen bei Lipödem ja auch mal.

Sportlich gesehen habe ich schon viel versucht, ich hatte mit Laufen angefangen, dann doch relativ schnell festgestellt, dass das (noch) nicht meine Sportart ist. Jeder Arzt und Heilpraktiker meint, Laufen wäre das Beste für mich, ich allerdings komme da einfach (noch) nicht ran. Vor allem, weil es irgendwie so zeitaufwendig ist. Doch was kommt sonst noch so in Frage?

Weiterlesen

Ketogene Ernährung – Eine Diät zum Abnehmen

Aktuell scheint es ein regelrechter Hype zu sein, mal eben mit der ketogenen Ernährung anzufangen, um schnell viel abzunehmen. Und nur allzuoft sind diejenigen dann ziemlich traurig, dass das so schnell und so einfach gar nicht geht. Wie funktioniert das mit dem Abnehmen bei Keto denn nun eigentlich, und warum nehmen manche sogar zu? Und: Braucht man zum Abnehmen mit Keto zwingend dieses oft erwähnte Kaloriendefizit? Was macht der Körper eigentlich, wenn man mal zu viel Fett gegessen hat?

Fragen über Fragen. Und viele davon habe ich mir vor drei Jahren auch gestellt, als ich mit der ketogenen Ernährung anfing. 

Weiterlesen

Liposuktion – ein Allheilmittel bei Lipödem?

Sicherlich hast Du auch schon einmal von diesen gesunden und kranken Fettzellen gelesen, die man bei Lipödem hat. Und dass man lediglich gesunde Fettzellen abnehmen kann, kranke Fettzellen würde man aber nur mit einer superteuren Liposuktion wegbekommen. Keinesfalls durch Sport, Ernährung oder was auch immer.

Ich jedenfalls lese das auf diversen Internetseiten, in Foren und Facebook-Gruppen zum Thema Lipödem immer wieder. Und jedes Mal regt es mich wieder auf, so dass ich heute einfach mal was dazu schreiben will. Denn für mich klingen diese Diskussionen um diese „kranken Fettzellen“ immer so, dass diese tot sind, oder wenigstens leblos, und es absolut Null Möglichkeiten gibt, an deren Zustand irgendwas zu ändern.

Ich persönlich denke nämlich, dass man am Gesundheitszustand dieser kranken Fettzellen, die im Rahmen einer Fettverteilungsstörung zum Lipödem führen, durchaus etwas ändern kann. Es ist nicht einfach, aber es geht. 

Weiterlesen

Von 0 auf 6,8km in 3 Jahren

Am 10.05.2014 war es, dass ich gemeinsam mit meiner großen Tochter das erste Mal „Joggen“ ging – oder was für mich damals eben Joggen war: 1min schnell gehen, 5min langsam gehen, das ganze 8x wiederholen und danach reif sein fürs Sauerstoffzelt.

Zu dieser Zeit wog ich 107kg, hatte also bereits 20kg abgenommen und ein ganz aktuelles Ziel: Ich hatte für den Sommer 2014 mit meinen Kindern einen Urlaub in Gran Canaria gebucht und wollte mir unbedingt die Blamage ersparen, nicht in den Sitz im Flugzeug zu passen. Außerdem wollte ich gern etwas fitter sein im Urlaub, damit ich auch mal ein paar Ausflüge mit den Kindern unternehmen konnte, ohne immer gleich wegen einem Kreislaufkollaps oder dicken Beinen aufgeben zu müssen. Weiterlesen

Neues Jahr – Neues ICH (Teil 7)

Schön, dass Du dabei bist bei meinem sechsten Teil der kleinen Serie zum Jahreswechsel Neues Jahr – Neues ICH, gefunden im Blog von Lisa Jacobs!

Falls Du heute zum ersten Mal reinschaust, hier findest Du die vorherigen Teile:

So ein richtiger siebenter Teil ist nicht vorgesehen, und doch möchte ich noch etwas hinzufügen … Mein Rückblick auf diese kleine Serie. 

Weiterlesen