Brokkoli-Cheddar-Suppe

Meine Tochter liebt ja die bunte Gemüsesuppe sooo sehr, das war das erste Rezept hier im Blog. Nun möchte ich ja schon ab und an mal ein wenig Abwechslung haben, so dass ich mich nach einer Variante umgesehen habe, die auch ohne so viel Eiweiß auskommt. Durch das Hackfleisch ist die Gemüsesuppe ja schon ein wenig eiweißlastig.

So habe ich nun eine schön cremige Brokkolisuppe gezaubert, mit Cheddar als würzige Geheimzutat. Die ist so lecker, da kann man gar nicht aufhören zu essen, sie hat absolutes Suchtpotential und steht bei uns ab sofort öfter mal auf dem Esstisch.

Weiterlesen
Ketogenes Avocado Bacon Gratin

Avocado Bacon Gratin – ketogen

Gestern Abend musste es mal wieder schnell gehen in der Küche. So richtig hatte ich auch keine Lust, groß zu kochen. Das geht mir oft mitten in der Woche so, wenn ich von Arbeit nach Hause komme. Also musste etwas Schnelles und Pragmatisches gezaubert werden, wenn es doch noch etwas Gesundes zum Abendessen geben sollte.

Am liebsten mag ich in solchen Situationen irgendwas Überbackenes, idealerweise mit Avocado. Die hat so herrlich viele gute Inhaltsstoffe und jede Menge Fett. Dazu gibt es das, was der Kühlschrank hergibt … Einfacher geht es kaum 🙂 

Weiterlesen
Ketogenes Pizza Brot

Ketogenes Pizza-Brot

Herkömmliche Pizzabrote werden mit einem Hefeteig zubereitet, der in der ketogenen Ernährung ja nun nicht verwendet wird. Verzichten muss man deswegen trotzdem nicht.

Als Basis für dieses Pizzabrot diente das Oopsies-Rezept, und ebenso wie bei den Oopsies kannst Du hier herrlich variieren, wenn Du das möchtest. Würze das Pizzabrot mit Kräutern, auch Baconwürfel kannst Du in den Teig geben. Belege sie mit Schinken, Salami, Tomate, Paprika – oder was auch immer Du gerne magst. Es sollte nur kein zu wässriger Belag werden, sonst wird das Brot matschig.

Mit Rosmarin kann man daraus die beliebten italienischen Pizzabrote zubereiten. Als Belag kann dann zum Beispiel Mozzarella dienen.

Weiterlesen
Ketogene Eier-Schinken-Muffins

Eier-Schinken-Muffins

Oft steht die Frage im Raum: „Was soll es zum Frühstück geben?“ – Immer nur gekochte Eier oder Spiegelei wird langweilig, viel Zeit bleibt früh vielleicht auch nicht, wenn man auf Arbeit muss und die Kinder zur Schule hetzen.

Auf der Suche nach einer Frühstücksalternative zu Rührei hat Heike aus unserer Community diese Muffins bei migrevolution.de gefunden und dann nach ihrem Geschmack abgewandelt.

Weiterlesen