Macadamia-Nussecken

Auf der Suche nach einem energiereichen Snack für längere Unternehmungen hat sich Ela mal an Nussecken probiert. Sie ist ja sehr oft mit ihren Hunden auf längeren Strecken unterwegs. Da braucht man für unterwegs auch mal etwas zu essen oder zum knabbern.

Sie war dann von den Nussecken so begeistert, dass sie wohl bis zur nächsten Wanderung nicht überlebt haben.

Harte Schale – weicher Kern. Wenn das nicht auf Macadamia-Nüsse zutrifft, dann weiß ich auch nicht. Inzwischen gibt es ja auch ungeröstete und ungesalzene Macadamianüsse zu kaufen, die sich noch in der Schale befinden. Da befindet sich in der Verpackung extra Werkzeug, damit man die Schale irgendwie knacken kann. Mit einem herkömmlichen Nußknacker ist das fast nicht möglich, so hart ist die Schale.

Die Macadamianuss gilt als Königin unter den Nüssen. Sie fördert die Verdauung und tut dem Darm viel Gutes. Die Macadamias enthalten viele B-Vitamine, Magnesium, Phosphor und Kalzium und stärken damit Nerven und Muskeln. Außerdem ist viel Fett drin und damit viele Kalorien, super für die ketogene Ernährung. Sie haben übrigens auch einen positiven Effekt auf den Cholesterinspiegel.

Die weichen Kerne der Macadamia-Nuss schmecken leicht süßlich und nussig.

Macadamia-Nussecken

Leckere Energieriegel, auch für unterwegs
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 35 Minuten
Gericht: Dessert, Snacks
Keyword: ketogen, lang-de, Rezept
Besonderheit: ohne Milchprodukte
LCHF Level: ketogen, LCHF, lowcarb
Nährwerte pro Portion (bei
12 Stück
):
Kalorien: 134kcal
Kohlenhydrate :1g
Protein :3g
Fett :13g
Portionen :12 Stück

Zutaten

für den Boden

für die Nussschicht

Anleitungen

  • Backofen auf 170 °C Umluft vorheizen. Eine Backform (12x12cm oder vergleichbare Maße) mit Backpapier auskleiden.
  • Für den Boden Eier mit Erythrit aufschlagen. Butter, Mandelmehle und Backpulver unterrühren und zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten.
  • Den Teig in die Backform geben und gleichmäßig zu einem Boden ausstreichen.
  • Für die Nussschicht die Macadamianüsse grob hacken.
  • Butter mit Erythrit, Sirup und Vanille in einer Pfanne schmelzen, bis ein homogener Sirup entsteht.
  • Die gehackten Nüsse zum Sirup geben und gut vermengen.
  • Nussmasse löffelweise in die Backform geben, auf dem Teigboden ausstreichen und etwas festdrücken. Im Ofen ca. 15 Minuten backen.
  • Macadamianussecken nach kurzem auskühlen sofort mit einem Messer vorsichtig erst in 6 Quadrate, dann in 12 Dreiecke schneiden und vollständig auskühlen lassen.
  • Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und Nussecken damit besprenkeln bzw. eintunken.
Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @living.keto oder nutze den Hashtag #livingketo!
Teile das Rezept mit Deinen Freunden!Verlinke @ketogenleben oder tagge #livingketo!

Foto (c) Ela Krezdorn

Dieser Artikel wurde bereits 3 Mal geteilt!
Teile auch Du den Artikel mit Deinen Freunden. Sharing is caring!

Folge mir:

Karen Wiltner

Bloggerin bei Ketogen Leben
Ich schreibe in meinem Blog über ketogene Ernährung und wie diese dabei hilft, trotz Lipödemen und Hashimoto gesund zu leben. Du findest hier interessante Informationen, Tipps, Erfahrungen und leckere Rezepte.
Karen Wiltner
Folge mir:

Ein Gedanke zu „Macadamia-Nussecken

  1. Tobias sagt:

    Vielen Dank für das tolle Rezept! Seit langer Zeit habe ich nach einem Rezept des energischen Snacks gesucht. Problem lag darin, dass ich ein guter Koch bin :). Mit diesem Rezept hat es aber geklappt, es schmeckt gut, stillt Hunger und ist sehr nützlich. Super Geschmack!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.