Low Carb Erdnuss Riegel

Bevor Du das jetzt liest und ausprobierst: Dieses Rezept ist nicht ketogen. Und Low Carb bleibt es auch nur dann, wenn Du nicht alles auf einmal isst, sondern Dich wirklich auf ein Stück beschränken kannst. Wenn das aber für Dich kein Problem darstellt, und Du diese Erdnussriegel mal probieren möchtest, dann lies gerne weiter. Doch Achtung: Das hier ist eine wirkliche Kalorienbombe!

Nicht ketogen sind diese Riegel unter anderem deshalb, weil Erdnüsse drin sind. Erdnüsse gehören zu den Hülsenfrüchten, und die sind (leider) nicht ketogen. Ich werde das Rezept einfach demnächst nochmal mit anderen Nüssen probieren, aber jetzt wollte meine Tochter erstmal diese hier haben 🙂

Low Carb Erdnuss Riegel

Achtung: Kalorienbombe! Dieses Rezept ist nicht ketogen, da Erdnüsse enthalten sind. Lecker ist es aber total. So macht "Diät" Spaß!
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Arbeitszeit: 2 Stunden 35 Minuten
Gericht: Snacks
Keyword: ketogen, lang-de, Rezept
LCHF Level: lowcarb
Nährwerte pro Portion (bei
26 Stück
):
Kalorien: 150kcal
Kohlenhydrate :3g
Protein :5g
Fett :13g
Portionen :26 Stück

Zutaten

  • 100 g ungesalzene Erdnüsse (grob gehackt)
  • 100 g gesalzene Erdnüsse (grob gehackt)
  • 200 g stückige Erdnussbutter ((oder Erdnussmus ohne Zuckerzusatz))
  • 25 g Kakaobutter
  • 2 EL Xucker light
  • 1 Prise Vanillepulver oder Vanillearoma
  • 200 g Schokolade 85%
  • 1 EL Kokosöl

Anleitungen

Erdnussriegel

  • In einem kleinen Topf die Erdnussbutter schmelzen. Die Butter, die gehackten Nüsse, Xucker und Vanille dazugeben und alles gut umrühren.
  • Jetzt nimmst Du eine Kastenform und schlägst sie mit Frischhaltefolie aus - damit Du die Riegel später auch wieder herausbekommst.
  • In diese Form gibst Du jetzt die Erdnussbuttermasse und verteilst alles gut.
  • Stelle die Form für etwa zwei Stunden in den Gefrierschrank. Die Masse muss schnittfest sein.
  • Die feste Erdnussbuttermasse aus der Kastenform herausnehmen und mit einem scharfen Messer in kleine Riegel schneiden, so dass es insgesamt etwa 26 Stück ergibt. Du musst Dich etwas beeilen, da die Erdnussbutter schnell wieder warm wird und alles "verschmiert".

Schokoglasur

  • Die Schokolade schmilzt Du zusammen mit dem Kokosöl im Wasserbad.
  • Nun kannst Du die Erdnussriegel vorsichtig mit zwei Gabeln in die Schokolade tauchen und auf einen mit Alufolie oder Backpapier belegtes großes Brett legen.
  • Sind alle Stücke mit Schokolade versehen, lasse die Riegel nochmal im Kühlschrank abkühlen und fest werden.
  • Kalt servieren und nicht zu lange in der Wärme stehen lassen. Wäre schade drum!
Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @living.keto oder nutze den Hashtag #livingketo!
Teile das Rezept mit Deinen Freunden!Verlinke @ketogenleben oder tagge #livingketo!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Halva – klassische ketogene Halva Variante

Keto-Milchschnitte XXL

Sahne-Mascarpone-Torte

Zartbitterschokolade mit gerösteten Pinienkernen

 

Dieser Artikel wurde bereits 19 Mal geteilt!
Teile auch Du den Artikel mit Deinen Freunden. Sharing is caring!

Folge mir:

Karen Wiltner

Bloggerin bei Ketogen Leben
Ich schreibe in meinem Blog über ketogene Ernährung und wie diese dabei hilft, trotz Lipödemen und Hashimoto gesund zu leben. Du findest hier interessante Informationen, Tipps, Erfahrungen und leckere Rezepte.
Karen Wiltner
Folge mir:

17 Gedanken zu „Low Carb Erdnuss Riegel

  1. Diana sagt:

    Ich mag gar keine Erdnüsse und habe deshalb gleich daran gedacht, die Erdnüsse auszutauschen, weil ich die Idee mit dem Riegel+Schoki mag. Ich werde das ganze mal mit Kokosraspel+Kokosöl probieren. Gemischt müsste es im Kühlschrank formbar sein. Ich habe die GEPA SAO TOME 95% Schokolade für mich entdeckt. Das gibt dann Keto-Bounty. Ich könnte es mir aber auch mit Hasel oder Walnuss vorstellen. Gibts ja alles als Nuss und als Nussmus.

  2. Britta sagt:

    Nur weil Erdnüsse drin sind fällt man nicht aus der Ketose. Erdnüsse sind nur umstritten bei ketogener Ernährung wegen den 33% Omega 6 Fettsäuren (entzündungsfördernd). Alles Andere an Erdnüssen passt prima in die ketogene Ernährung.

    • Karen W. sagt:

      Vielen Dank für Deine Rückmeldung, Britta.
      So steht es auch im Artikel, dass Erdnüsse nicht zu einer ketogenen Ernährung gehören, weil sie entzündungsfördernd sind. Es gibt viele Lebensmittel, die einen nicht gleich aus der Ketose werfen, die aber trotzdem nicht zu den gewünschten Lebensmittel in der ketogenen Ernährung gehören 🙂
      Alle Liebe, Karen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.