Nusstaler

Nusstaler

In der Facebook-Community läuft gerade die 30 Tage Challenge: Verzicht auf Milchprodukte. Machst Du mit? Oft kommt da auch mal die Frage nach konformem Naschzeugs, in den meisten Kuchen und Torten sind ja nun mal Milchprodukte drin. Und nicht jeder mag Kokosmilch als Ersatz. 

So kam ich vor einiger Zeit auf die Idee, doch einfach Nüsse zu rösten. Ich hatte den ersten Versuch dann in der Küche vergessen, dabei sind sie zusammengeklebt. So entstanden zufällig „Nusstaler“ 🙂 

Durch die verwendeten Nüsse wird diese Nascherei auch noch richtig gesund. So enthalten die Taler jede Menge Ballaststoffe durch die Leinsamen, Folsäure und Magnesium durch die Sonnenblumenkerne und Omega 3 aus den Walnüssen. Das Kokosöl ist eh das beliebteste Öl unter den Ketariern. Man merkt diese Fülle an Nährstoffen auch daran, dass so ein Taler sehr schnell sehr satt macht. 

Auf jeden Fall finde ich sie sehr lecker und werde sie gerne immer mal wieder machen! Ich bin gespannt, wie Deine Lieblings-Nussmischung aussieht.

Nusstaler

Geröstete Nüsse, geformt zu einem Taler. Ballaststoffe, Mineralien und Vitamine pur.
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitung 5 Min.
Zubereitung 15 Min.
Gesamtzeit 6 Stdn. 20 Min.
Mahlzeit Snacks
Portionen 8 Portionen
kcal pro Portion 103 kcal

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Die Nüsse, Kokosraspel und Leinsamen in einer Pfanne anrösten.
  • Xucker light dazugeben und karamellisieren lassen. (Aufpassen, dass nichts anbrennt!)
  • Gewürze wie Zimt, Lebkuchengewürz, Spekulatiusgewürz oder einfach nur Vanille/Vanillearoma dazu geben.
  • Kokosöl dazu geben, damit es eine feuchte Masse wird.
  • In Muffin-/Tarteletteförmchen geben und über Nacht im Kühlschrank aushärten lassen.
Pinterest Facebook

Nährwerte pro Portion

Calories: 103kcal | Carbohydrates: 1g | Protein: 3g | Fat: 9g
Keyword ketogen, Rezept
Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @living.keto oder nutze den Hashtag #livingketo!
Teile das Rezept mit deinen Freunden!Verlinke @ketogenleben oder tagge #livingketo!

Die verwendeten Nüsse kannst Du anpassen, wie es Dir beliebt. Mit den Nüssen, die Du am liebsten magst, und auch in den Mengen, wie Du es am liebsten magst. Die Nährwerte verändern sich dann logischerweise.

Wenn Du gerne schokoladige Nusstaler haben möchtest, kannst Du die Schokolade für die Schokoladenpralinen nehmen und in den Förmchen über die Nussmischung drüber gießen. Das schmeckt auch sehr, sehr lecker!

Für unterwegs kann man die Nusstaler auch mitnehmen, allerdings nur, wenn es nicht gerade sehr warm draußen ist. Denn das Kokosöl schmilzt ja ab 26 Grad wieder. Das sollte man bedenken. Ansonsten ist das hier auch ein toller Snack für unterwegs.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Weitere leckere Snacks, die ohne Milchprodukte sind: 

 

Produktempfehlungen:

Birkmann 245107 Tartlettes
40 Stück Silikon Muffinformen Backform Cupcake Muffinförmchen Silikon Muffin Form in 8 leuchtende...

Dieser Artikel wurde bereits 91 Mal geteilt!
Teile auch Du den Artikel mit Deinen Freunden. Sharing is caring!

Karen Wiltner
Folge mir:
Letzte Artikel von Karen Wiltner (Alle anzeigen)


* Affiliate Links.  Bilder von der Amazon Product Advertising API. Preise aktualisiert am 28.10.2020

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Ich empfehle hier jedoch ausschließlich Produkte, von denen ich qualitativ absolut überzeugt bin und die ich zum Großteil auch selber verwende.
Wichtig: Am Kaufpreis Deines Produktes ändert sich ein gar nichts!

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Monika

    OMG sind die leeeecker!

    1. Karen W.

      Das freut mich! Ich muss die auch mal wieder machen, mir ist gerade nach naschen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Rezept Rating