You are currently viewing Bea’s Rhabarber Baiser Torte

Bea’s Rhabarber Baiser Torte

Rhabarber in einer Torte? Das ist so eines der Gemüse, bei dem ich mich echt noch sehr schwer tue, neue Rezepte auszuprobieren. Darüber schrieb ich ja schon kurz im Rezept von Michelle für die Rhabarber-Pudding-Tartelettes. Zumal Gemüse und Kuchen für mich noch immer eine schwer verständliche Kombination ist. 

Das heutige Rezept ist von Bea und es verbindet leckere Baiser mit Rhabarber. Eine wundervolle Zusammenstellung, die Du unbedingt einmal ausprobieren solltest. Und wenn Rhabarber gerade keine Saison hat und nirgends zu

Vielen Dank an dieser Stelle an Bea und alle anderen, die mir in meiner Facebook-Gruppe die Erlaubnis gegeben haben, einige ihrer tollen Rezepte hier im Blog zu veröffentlichen. Denn oft fehlt mir auch einfach die Zeit, alles auszuprobieren, und dennoch möchte ich ja niemandem diese wundervollen Rezepte vorenthalten. An dieser Stelle noch einmal meinen Dank aus tiefstem Herzen dafür! Ihr seid eine super tolle Community!

Als Frühjahrsgemüse hat Rhabarber ebenso wie Spargel von Anfang April bis Ende Juni Saison, genauer gesagt bis zum 24. Juni, dem Johannistag. Du solltest also sofort zuschlagen, sobald Du dieses Gemüse zu kaufen bekommst.

Rhabarber ist schon seit über 4.000 Jahren als Heilpflanze bekannt und enthält jede Menge Vitamin C und Eisen, Phosphor, Kalium, Magnesium und Vitamin K, das für die Blutgerinnung zuständig ist. Außerdem findest Du in Rhabarber Apfel- und Zitronensäure, Pektin, Bitter- und Gerbstoffe sowie Ballaststoffe. Du kannst mit Rhabarber also hervorragend Deine Verdauung unterstützen.

Wusstest Du, dass es verschiedene Sorten Rhabarber gibt? Grüne Stangen mit grünem Fruchtfleisch sind sehr sauer. Mit roten Haut sind Rhabarberstangen herber und weniger sauer. Ein roter Stiel und rotes Fruchtfleisch deuten auf eine eher milde Sorte. Da lohnt es sich, beim Einkauf ein wenig zu prüfen.

Bea's Rhabarber Baiser Torte

Bea’s Rhabarber Baiser Torte

Der saure Rhabarber harmoniert perfekt mit dem süßen Baiser
5 von 6 Bewertungen
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 30 Min.
Gesamtzeit 40 Min.
Mahlzeit Dessert
Allergene enthält Ei
Portionen 8 Stück
kcal pro Portion 42 kcal

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen und beiseite stellen.
  • Das Eigelb mit dem Erythrit (Xucker light) schaumig rühren.
  • Flohsamenschalen dazu geben und gut vermengen.
  • Etwa 2/3 des steifen Eiweißes vorsichtig unterheben.
  • Den Teig in eine kleine gefettete Springform geben.
  • Den Rhabarber würfeln, auf dem Teig verteilen und alles ca. 15 Minuten bei 180°C backen.
  • Den Kuchen aus dem Ofen holen und 1 EL Golden Sweet oder 1 EL Xucker light auf dem Kuchen verteilen.
  • Das restliche steife Eiweiß darüber streichen und für weitere 15 Minuten bei gleicher Temperatur backen.
  • Wenn der Kuchen abgekühlt ist, die Beeren darauf verteilen und servieren.
Pinterest Facebook

Nährwerte pro Portion

kcal: 42kcal | KH: 0.4g | EW: 3g | Fett: 2g | Skaldeman: 0.6
Hast Du das Rezept ausprobiert?Teile auf Instagram gerne ein Foto mit mir: @living.keto
Teile das Rezept gerne mit deinen Freunden!Verlinke @ketogenleben auf Facebook, wenn Du meine Rezepte mit Freunden oder in Gruppen teilst.

Bilder (c) Bea Blechschmidt

Dieser Artikel wurde bereits 256 Mal geteilt!
Teile auch Du den Artikel mit Deinen Freunden. Sharing is caring!

Dieser Beitrag hat 10 Kommentare

  1. SIEVERS KERSTIN

    Hallo
    würde da auch eine 18er Springform reichen oder wäre die zu klein?
    Liebe Grüße, Kiki

    1. SIEVERS KERSTIN

      Danke für deine Mail, aber leider funktioniert der Link nicht um freizuschalten. Was kann ich machen?
      Kiki

  2. Kirstin Luy

    Wird der Rhabarber nicht vorher gekocht?

    1. Karen W.

      Liebe Kirstin, nein der Rhabarber wird vorher nicht gekocht.
      Liebe Grüße, Karen

  3. Nia

    Ich bin gespannt! Habe überraschend noch Rhabarber bei Edeka bekommen und den Kuchen gebacken. Er kühlt gerade aus.

    Ganz schön viel Ei! Hatte schon das Mandelmehl offen und dann gemerkt, dass keins reinkommt. ? Ich hoffe, dass er gleich nicht nach Omlette schmeckt. ?

    Ich hatte nur eine große Springform und die Zutaten verdoppelt… scheint zu passen. Falls sich jemand wundert.

    Die Himbeeren habe ich vor dem 2. Backen unter dem Baiser getan und am Ende noch gepuderten Xucker drauf getan. 🙂

  4. Uta

    Das Rezept hört sich super an ?
    Wie groß sollte die Springform denn sein?

    1. Karen W.

      Hallo Uta,
      Ich würde hier eine ca. 22cm große Springform nehmen.
      Liebe Grüße, Karen

  5. Andrea Gärtner

    Total lecker!
    Ich hab noch ein bisschen gemahlene Mandeln in den Teig gemacht. Das brauchte ich so als Appetitkick 😉 Außerdem hab ich später Erdbeeren oben drauf gemacht, anstatt Himbeeren. Beim nächsten mal kommt mehr Baiser oben drauf und Sahne dazu.
    Ich bin sehr dankbar für dieses tollen Verwöhnrezept

Schreibe einen Kommentar

Rezept Rating




fünfzehn − zwei =