Joggen mit Lipödemen

Im Alter von 12 Jahren stellte man bei mir Krampfadern fest und sagte mir: Bitte niemals im Leben Joggen, das ist sehr schlecht für die Krampfadern und macht es nur noch schlimmer!

Leider habe ich darauf gehört und habe nicht sehr viel Sport getrieben. War es mit 6 Jahren noch Leistungsschwimmen, ging es über auf Akrobatik und später Handball. Auch Karate habe ich mal trainiert. Es wurde im Laufe der Zeit aber immer weniger, und spätestens seit dem Ende der Schulzeit war es das bei mir mit Sport. 

Wie komme ich ausgerechnet jetzt und noch dazu mit Lipödemen auf die Idee zu joggen?

Weiterlesen

Keto-Flammkuchen

Ein sehr einfaches und relativ schnelles Rezept ist der Flammkuchen, der meiner Meinung nach in keiner Keto- oder Low Carb Küche fehlen sollte. 

Flammkuchen ist eine Spezialität aus dem Elsass und wird üblicherweise mit einem dünn ausgerollten Brotteig hergestellt. Brotteig ist nun in der ketogenen Küche nicht möglich, daher musste eine Abwandlung gefunden werden. 

Der Belag aus Creme fraiche, Zwiebeln und Speck ist üblich, als Variation kann man auch Schmand statt Creme fraiche verwenden. Es gibt noch einige weitere regionale Varianten, so kann sich jeder den Flammkuchen basteln, wie er es am liebsten mag.

Weiterlesen

„Detox-Wunder“ Ingwerwasser – Erfrischend und gesund!

Aus diversen Frauenzeitschriften ist dieses Getränk auch bekannt als das „Schlankwasser“. Es wird hoch gelobt als „Detox-Wunder“ mit „Abnehmgarantie“ und vielem mehr. Man brauche nur regelmäßig das Schlankwasser trinken, und schon passt man in Nullkommanix wieder in das langersehnte Kleid! Wenn ich so etwas lese, bin ich dann doch immer sehr skeptisch, ich habe ja schon genug probiert in meinem Leben und weiß, was man sonst von solchen Versprechungen halten kann.

Nun ist Ingwerwasser bzw. Ingwertee auch in der Gesundheitslehre nach Ayurveda bekannt und beliebt, so dass ich das gerne einmal ausprobieren möchte. Und wenn es nicht helfen sollte, habe ich immerhin ein leckeres Wasser mit Geschmack!

Weiterlesen

Kaiserschmarrn mit Vanillesauce

Früher .. als ich noch „normal“ gegessen habe, gab es bei uns ziemlich oft Eierkuchen (sächsisch für Pfannkuchen) mit Zimt und Zucker. Im Urlaub in Ungarn waren es Palatschinken mit Nutella… Kaiserschmarrn dagegen gab es bei uns nie, ich kann mich jedenfalls nicht daran erinnern. 

Jetzt mit Keto muss man sich ja schon einiges einfallen lassen, wie man dieses süße Zeug nachbastelt. Für Eierkuchen habe ich bereits passenden Ersatz mit meinen Frühstückspfannkuchen gefunden. Die kann man ja auch sehr gut mit Zimt und Xucker essen, oder mit Mandel- oder Haselnussmus bestrichen. Jetzt ist mir beim Stöbern im Internet eine Idee für Kaiserschmarrn über den Weg gelaufen. Das musste jetzt einfach probiert werden, das half nichts! Manchmal, aber wirklich nur manchmal … muss es eben auch bei mir ein bißchen süß sein 🙂 

Weiterlesen

Von 0 auf 6,8km in 3 Jahren

Am 10.05.2014 war es, dass ich gemeinsam mit meiner großen Tochter das erste Mal „Joggen“ ging – oder was für mich damals eben Joggen war: 1min schnell gehen, 5min langsam gehen, das ganze 8x wiederholen und danach reif sein fürs Sauerstoffzelt.

Zu dieser Zeit wog ich 107kg, hatte also bereits 20kg abgenommen und ein ganz aktuelles Ziel: Ich hatte für den Sommer 2014 mit meinen Kindern einen Urlaub in Gran Canaria gebucht und wollte mir unbedingt die Blamage ersparen, nicht in den Sitz im Flugzeug zu passen. Außerdem wollte ich gern etwas fitter sein im Urlaub, damit ich auch mal ein paar Ausflüge mit den Kindern unternehmen konnte, ohne immer gleich wegen einem Kreislaufkollaps oder dicken Beinen aufgeben zu müssen. Weiterlesen

Petersilienwurzel-Sellerie-Auflauf

In der letzten Woche gab es mit der ketogenen Mousse au chocolat eine leckere Süßspeise, jetzt ist demnach wieder etwas gesundes mit viel Gemüse dran. 

Ich habe mich für die Petersilienwurzel entschieden, eines der neuen Lieblingsgemüsesorten meiner Tochter, und diese in einem herzhaften Auflauf mit dem Knollensellerie kombiniert. Beide sind Wintergemüse und passen auch geschmacklich sehr gut zusammen!  Weiterlesen