Bacon Lasagne

Auf der Suche nach Rezepten, mit denen ich auch meine wählerischen Kinder begeistern kann, bin ich auf diese leckere Bacon Lasagne gestoßen.

Meine Mädels wünschen sich auch diese jetzt regelmäßig, es kann sie gar nicht oft genug geben. Und: Da helfen sogar Teenager beim Kochen und Backen! 🙂
Und auch dieses Essen lässt sich gut portionieren, einfrieren und mit auf Arbeit nehmen. Das ist mir ja sehr wichtig, damit ich während der Arbeitswoche nicht gezwungen bin, auf nicht so konformes Essen zurückgreifen zu müssen. 

Gefunden habe ich das Rezept bei keto-way, ich habe es etwas abgewandelt. Heraus kommt eine leckere ketogene Lasagne mit sehr viel Sauce, aber wir lieben es genau so – schwimmend im Fett. 

Bacon Lasagne
Bacon Lasagne
Stimmen: 14
Bewertung: 3.79
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Ketogene Bacon Lasagne, sehr variabel und besonders lecker für alle, die auf das Pasta-Feeling in der ketogenen Ernährung nicht verzichten möchten.
Bacon Lasagne
Stimmen: 14
Bewertung: 3.79
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Ketogene Bacon Lasagne, sehr variabel und besonders lecker für alle, die auf das Pasta-Feeling in der ketogenen Ernährung nicht verzichten möchten.
Portionen Vorbereitung Kochzeit Chefkoch
6Portionen 10Minuten 25-30Minuten Karen W.
Portionen Vorbereitung
6Portionen 10Minuten
Kochzeit
25-30Minuten
Nährwerte pro Portion
kcal: 997kcal
Fett: 82g
Eiweiß: 55g
KH: 6g
Skaldeman: 1,34
Portionen: Portionen
Zutaten
  • 400 g Bacon
  • 30 g Kokosöl
  • 500 g Rinderhack
  • 1 Packg. passierte Tomaten (500g)
  • 1 Becher Crème Fraîche (250g)
  • 3 Kugeln Mozzarella
  • 400 g Gouda gerieben
  • 100 ml Bio-Schlagsahne mind. 30% Fett
  • 100 g Frischkäse
Portionen: Portionen
Zutaten
  • 400 g Bacon
  • 30 g Kokosöl
  • 500 g Rinderhack
  • 1 Packg. passierte Tomaten (500g)
  • 1 Becher Crème Fraîche (250g)
  • 3 Kugeln Mozzarella
  • 400 g Gouda gerieben
  • 100 ml Bio-Schlagsahne mind. 30% Fett
  • 100 g Frischkäse
Und so wird's gemacht:
Vorbereitung
  1. Den Backofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  2. Das Rinderhack zusammen mit dem Kokosöl in einem mittleren Topf braten, bis es gut durch ist.
  3. Anschließend die passierten Tomaten dazugeben.
  4. Sahne und Frischkäse hinzufügen und nach Wunsch abschmecken.
  5. Den Mozzarella in Scheiben schneiden.
Lasagne schichten
  1. In eine Auflaufform erst die Sauce geben.
  2. Anschließend eine Schicht Bacon darauf geben und mit Mozzarella belegen.
  3. In dieser Reihenfolge immer weiter schichten: Sauce, Bacon Mozzarella.
  4. Mit Sauce abschließen und die Crème Fraîche darauf verteilen.
  5. Zum Abschluss reichlich geriebenen Käse darauf geben.
  6. Die Auflaufform kommt nun ca. 25-30 Minuten in den Backofen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Durch den vielen Bacon bekommt die Lasagne die richtige Würze, Salz oder zusätzliche Gewürze benötigen wir nicht.

Beim letzten Mal habe ich zusätzlich auf die Baconstreifen noch dünn geschnittene Selleriescheiben gelegt, ansonsten alles wie oben beschrieben.

Falls es nichts für Dich ist, dass diese Lasagne so im Fett schwimmt, ist vielleicht die Brokkoli Lasagne eher etwas für Dich. 

Man kann die Bacon Lasagne mit sehr vielen anderen Gemüsesorten variieren. Das macht sie zu einem wahren Allrounder in meinen Augen! Geschmacklich ist sie jedes Mal ein anderer Genuss. Wir haben es noch nie geschafft, dass eine Bacon Lasagne so schmeckte wie die andere. Man nimmt hier andere Gewürze, da noch ein paar Kräuter dazu. Mal ein herzhafterer Käse, oder vielleicht auch weniger Bacon. Den Möglichkeiten sind hier keine Grenzen gesetzt.

Die Portionen sind sehr groß angegeben. Als ich mit der ketogenen Ernährung anfing, habe ich diese Portionen so auch problemlos gegessen. Inzwischen sind die Portionen viel zu groß für mich, ich schaffe davon teilweise nur noch die Hälfte. Auch dahingehend verändert die ketogene Ernährung die Essgewohnheiten, und das ist gut so 🙂 

Bereits 316 Mal geteilt! Teile den Artikel mit Deinen Freunden.

36 Gedanken zu „Bacon Lasagne

  1. Luise zimmermann sagt:

    Ich habe jetzt schon einige Rezepte von der Seite nachgekocht und bisher waren alle super lecker 🙂
    Die Lasagne werde ich dennoch nicht nochmal kochen. Ich bekomme von extrem fettigen essen immer Pickel um den Mund herum und während es damals bei mc Donalds essen immer 3 Tage (man konnte die Uhr danach stellen) gedauert hat war bei der Lasagne nach 12 Stunden mein Gesicht voller Pickel.

    Mal noch eine andere Frage
    Ich möchte nicht Keto leben sondern einfach nur Kohlenhydratreduziert und bewusster. Wenn mein Körper immernoch mehr Kohlenhydrate als Energiezuvor bekommt, wie wirkt sich dann das ganze fett auf mich aus?

    • Karen W. sagt:

      Hallo Luise,
      das tut mir leid, dass es Dir da nicht so gut ergangen ist. Allerdings sind die Rezepte in meinem Blog ja alle sehr fettreich, denn das ist ja der Sinn der ketogenen Ernährung.
      Wenn man Kohlenhydrate und Fett zusammen isst, so sorgt das Insulin dafür, dass das Fett in den Fettzellen gespeichert werden kann.
      Viele Grüße, Karen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.