Mandelplätzchen

Es ist mal wieder Weihnachtszeit, und in meinem Blog merkt man nicht viel davon … so war es schon letztes Jahr. Ich weiß auch nicht, zu Weihnachten komme ich zwar nicht recht in Weihnachtsstimmung, ruhiger werde ich aber allemal.

So habe ich auch in diesem Jahr nur wenige Weihnachtsrezepte ausprobiert, wie die Ricciarelli di Siena. Das liegt auch ein wenig daran, dass ich gar nicht mehr so viele süße Sachen esse. Sogar meine Tochter verzichtet freiwillig auf Süßkrams. Das ist schon eigenartig, wie sich einfach nur durch die Ernährung die Lebensgewohnheiten ändern. Geht Dir das auch so?

Als dann meine große Tochter mal zu Besuch kam, wollte ich dann doch mal wieder was zum Naschen hinstellen. Sie ist bei sowas immer sehr kritisch, denn sie ißt nicht ketogen. Und mit vielen süßen ketogenen Sachen konnte sie sich nicht so anfreunden. Ganz besonders wegen dem doch leicht kühlen Geschmack von Erythrit. Xylit habe ich ja seit jeher nicht im Haus, obwohl hier keine Tiere leben (für die ist Xylit giftig). Seit einiger Zeit jedenfalls verwende ich ausschließlich eine Erythrit-Stevia-Mischung, mit der dieser kühle Nachgeschmack nicht auftritt. Es lohnt auf alle Fälle, das mal auszuprobieren, falls Du ebenfalls mit dem kühlen Geschmack zu kämpfen hattest.

Mandelplätzchen

Leckere Mandelplätzchen - schnell gemacht
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 35 Minuten
Gericht: Dessert
Keyword: Kekse, ketogen, lang-de, Rezept
LCHF Level: ketogen, LCHF
Nährwerte pro Portion (bei
25 Stück
):
Kalorien: 113kcal
Kohlenhydrate :1g
Protein :3g
Fett :11g
Portionen :25 Stück

Zutaten

Anleitungen

  • Heize den Backofen auf 170°C Umluft vor.
  • Mische das Mandelmehl mit den gemahlenen Mandeln.
  • Rühre die weiche Butter mit der Süße cremig.
  • Rühre das Ei, die Vanille und das Salz unter die süße Buttermischung.
  • Gib die Mandelmischung dazu und knete alles zu einem gleichmäßigen Teig.
  • Nimm von dem Teig immer eine etwa teelöffelgroße Menge, forme dies zu einem runden Keks und platziere so den gesamten Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech.
  • Wenn Du möchtest, drücke auf jedes Plätzchen eine ganze Mandel.
  • Backe nun die Plätzchen im Ofen ca. 20 Minuten lang goldbraun
Du hast das Rezept ausprobiert?Erwähne @living.keto oder nutze den Hashtag #livingketo!
Teile das Rezept mit Deinen Freunden!Verlinke @ketogenleben oder tagge #livingketo!

Du kannst das Rezept auch noch variieren, wie Du es magst. So kannst Du noch eine Schokoglasur darüber ziehen, oder für den Geschmack weihnachtliche Gewürze wie Zimt oder Kardamom verwenden. Hier sind Deiner Phantasie keine Grenzen gesetzt. Uns reichten die ganz einfach Mandelplätzchen völlig aus. 

Dieser Artikel wurde bereits 28 Mal geteilt!
Teile auch Du den Artikel mit Deinen Freunden. Sharing is caring!

Folge mir:

Karen Wiltner

Bloggerin bei Ketogen Leben
Ich schreibe in meinem Blog über ketogene Ernährung und wie diese dabei hilft, trotz Lipödemen und Hashimoto gesund zu leben. Du findest hier interessante Informationen, Tipps, Erfahrungen und leckere Rezepte.
Karen Wiltner
Folge mir:

2 Gedanken zu „Mandelplätzchen

  1. Christina Weber sagt:

    Liebe Karen , die Mandelplätzchen sind der HIT . Einfach und schnell gemacht , versüßt es mir den Cafe . Danke dafür . Ich bin ja noch ganz am Anfang und habe mir vorgenommen hier zu stöbern und nachzubacken . LG Christina 🙂

    • Karen W. sagt:

      Liebe Christina,
      solche Kekse und Plätzchen sind immer super, wenn es doch mal etwas kleines zum Naschen sein soll.
      Und wenn es dann noch schnell geht – umso besser! Lass es Dir schmecken 🙂
      Liebe Grüße, Karen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.