Wie sieht so ein ketogener Tag bei Dir aus?

Diese Frage höre ich in letzter Zeit öfter, so wie auch ich ganz am Anfang bei meinen ersten Versuchen mir viel bei anderen abgeschaut habe.

Mein größter Fehler in der Anfangszeit war, keinen Plan zu haben, nicht viel vorzubereiten und dann während einer anstrengenden Arbeitswoche wegen zu wenig Zeit dann doch zu weniger konformen Lebensmitteln zu greifen. 

Inzwischen mache ich mir Freitag Abend oder Samstag Vormittag einen Plan, was ich am Wochenende kochen und in der darauf folgenden Woche für das Mittagessen auf Arbeit mitnehmen möchte. Außerdem bereite ich so 2-3 Sachen vor, die sich als Frühstück eignen. Das reicht dann meist auch für die dritte Mahlzeit.

Beim Einkaufen orientiere ich an meiner Basic-Lebensmittelvorratsliste plus dem, was ich mir an Rezepten überlegt habe.

Seit ich das eingeführt habe, komme ich mit der ketogenen Ernährung viel besser zurecht. Ich habe quasi für jeden Tag der kommenden Woche bereits alles vorbereitet. Zwar bedeutet das, dass es unter der Woche oftmals das gleiche gibt, aber das ist ja nicht so schlimm. Ich brauche nicht jeden Tag irgendwas Neues.

Und so sieht das dann aus …

Frühstücksvorbereitungen

Ich backe ein Brot und schneide es bereits in Scheiben. Jeweils zwei Scheiben werden zusammengepackt und eingefrostet, so habe ich für jeden Tag ein Frühstück oder Abendessen. Da meine Jüngste das Brot jetzt auch isst, werde ich wohl bald zwei Brote backen müssen.

Dann backe ich ein Blech Oopsies, also 6 Stück. Auch diese froste ich als Paar separat verpackt ein. Diese sind auch fürs Frühstück, falls ich mal keinen Appetit auf das Brot habe.

FrühstückMascarpone und Sahne habe ich immer vorrätig, falls mir der Sinn entweder nach einem Smoothie oder einem Becher Sahne-Mascarpone ist. Nussmüsli habe ich ja auch immer vorrätig.
Du siehst, so habe ich schon viele verschiedene Möglichkeiten, mein Frühstück zu gestalten. Und manchmal ist das Frühstück auch einfach nur zwei Eier, eine Scheibe Gouda, etwas Schinken, ein paar Tomaten und eine Paprika. Zusammen mit dem täglichen Frühstücks-BPC (Kaffee mit einem Esslöffel Kokosöl).

Mittagsvorbereitungen

Am Wochenende koche ich mindestens zwei Gerichte in so großer Menge, dass es für mich für die ganze Woche reicht und auch meine Kinder abends noch etwas davon haben. Bis auf Bacon Lasagne und die bunte Gemüsesuppe haben wir bisher nichts doppelt gemacht, ich probiere mich ja gerade an ganz vielen neuen Rezepten. Dabei versuche ich eine gute Balance zwischen Gemüse und Fleisch zu finden.

Sollten die zwei Gerichte für die Woche dann doch mal nicht reichen, wird in der Woche eben nochmal gekocht, oder ein großes Blech Pizza auf Vorrat gebacken. Aber inzwischen ist mein Tiefkühlschrank so voll mit vorportionierten Mahlzeiten, dass ich kaum noch in die Bedrängnis komme, mir mitten in der Woche etwas einfallen lassen zu müssen. Und ich habe meist 3 oder 4 verschiedene Gerichte zur Auswahl.

Abendessen

Das Abendessen fällt bei uns meist sehr klein aus, manchmal lassen wir es sogar ausfallen, weil wir keinen Hunger haben. Oder es gibt irgendwas kleines wie einen Salatteller, Knacker im Baconmantel, oder ein Schnittchen.

Tja, so sieht das aus. Nicht wirklich spektakulär, wie ich finde. Aber ich glaube die Schwierigkeit besteht darin, einen gewissen Rhythmus zu finden. Zu lernen, was einem schmeckt und was nicht, und was davon ketogen ist und was nicht. Und wenn etwas nicht ketogen ist, ob man das akzeptiert und trotzdem isst oder eben nicht.

Und wenn ich mal etwas Naschen will …

… ist das auch kein Problem. Sahne steif schlagen und ein paar Himbeeren oder Erdbeeren drauf. Oder Sahne, etwas Mascarpone und die Beeren in den Mixer und nen süßen Smoothie gemacht. Oder einen Becher Creme double löffeln. Oder eine Panna Cotta machen, dauert halt nur etwas, bis die fertig ist.

Oder einfach eine Scheibe Käse naschen, oder Käsechips …

Bereits 57 Mal geteilt! Teile den Artikel mit Deinen Freunden.

Karen W.
Folgen:

Karen W.

Bloggerin bei Ketogen Leben
Ich schreibe in meinem Blog über ketogene Ernährung und wie diese dabei hilft, trotz Lipödemen und Hashimoto gesund zu leben. Du findest hier interessante Informationen, Tipps, Erfahrungen und leckere Rezepte.
Karen W.
Folgen:

9 Gedanken zu „Wie sieht so ein ketogener Tag bei Dir aus?

  1. Andrea Porth (via Facebook) sagt:

    Hallo Karen, ich mache es so ähnlich. Allerdings Lc nicht keto Grundsortiment wie Tomaten im Dosen egal ob gestückelt oder passiert , Tomatenmark , Eier , Nussmehle, Joghurt , Butter, Creme fraiche, Käse, Nüsse etc kaufe ich immer für eine Woche ein. Gemüse , Obst und Fleisch alle 2 Tage da sonst der Kühlschrank platzen würde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.