Mascarpone-Erdbeer-Torte

Eine Erdbeer-Torte während einer Diät, und das soll dann auch noch funktionieren? Mit einer ketogenen Ernährung kein Problem! Auf eine leckere Erdbeer-Torte muss nicht verzichtet werden. Wirklich nicht.

Andere Diäten sind ja üblicherweise schon sehr anstrengend: Keine Torte, Verzicht auf Naschereien, und überhaupt darf man nie essen, was einem gut schmeckt.

Nicht so bei einer ketogenen Ernährung!

Ach, wie ich es liebe. Ich habe mich so sehr darüber gefreut, nun endlich die 40kg-Marke geknackt zu haben, dass dieser Erfolg mit einer leckeren Torte gefeiert werden musste.

Mit den richtigen Zutaten kann man so auch in einer ketogenen Ernährung einen Geburtstag oder einen anderen Anlass mit einer Torte zelebrieren, ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen. Denn im Gegensatz zu einer herkömmlichen Ernährung ist dies keine Zucker- sondern eher eine überaus kalorienreiche Fettbombe. Perfekt für die ketogene Ernährung!

Rita aus meiner Facebook-Gruppe hat dieses Rezept gepostet, und ich bin so dankbar dafür, dass ich es hier für Euch veröffentlichen darf.

Eine gelingsichere Erdbeer-Torte

Kuchen und Torten selbst zubereiten war für mich ja schon immer schwierig. Diese Torte hier braucht zwar ein wenig Zeit und Geduld, ist aber quasi gelingsicher und schmeckt dazu noch so lecker, dass Suchtgefahr besteht. Sie muss nicht gebacken werden, Du brauchst dazu also nur eine Schüssel, ein Rührgerät, eine Tortenform und einen Kühlschrank zum kalt stellen.

Erdbeer-Mascarpone-Torte
Erdbeer-Mascarpone-Torte
Stimmen: 7
Bewertung: 4.43
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Diese Sahne-Mascarpone-Erdbeer-Torte eignet sich hervorragend für alle Feierlichkeiten, oder auch um sich einfach mal so eine köstliche süße Abwechslung zu gönnen.
Erdbeer-Mascarpone-Torte
Stimmen: 7
Bewertung: 4.43
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Diese Sahne-Mascarpone-Erdbeer-Torte eignet sich hervorragend für alle Feierlichkeiten, oder auch um sich einfach mal so eine köstliche süße Abwechslung zu gönnen.
Portionen Vorbereitung Wartezeit Chefkoch
12Stück 30-60Minuten 6-12Stunden Karen W.
Portionen Vorbereitung
12Stück 30-60Minuten
Wartezeit
6-12Stunden
Nährwerte pro Portion
kcal: 407kcal
Fett: 38g
Eiweiß: 8g
KH: 6g
Skaldeman: 2,85
Portionen: Stück
Zutaten
  • Für den Boden
  • 160 g Mandeln (z.B. gestiftelt, gehackt oder eine Mischung aus allem)
  • 80 g (Weide-) Butter
  • 80 g Schokolade 85%
  • Süße nach Geschmack
  • Für die Creme
  • 250 g Mascarpone
  • 200 g Bio Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 400 ml Frische Bio Schlagsahne
  • 2 Tüte Gelatine gemahlen (oder 11-12 Blatt Gelatine)
  • Süße nach Geschmack
  • Vanillearoma
  • Für den Fruchtspiegel
  • 500 g Erdbeeren
  • 1/2 Tüte Gelatine gemahlen (oder 4-6 Blatt Gelatine)
  • Süße nach Geschmack
Portionen: Stück
Zutaten
  • Für den Boden
  • 160 g Mandeln (z.B. gestiftelt, gehackt oder eine Mischung aus allem)
  • 80 g (Weide-) Butter
  • 80 g Schokolade 85%
  • Süße nach Geschmack
  • Für die Creme
  • 250 g Mascarpone
  • 200 g Bio Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 400 ml Frische Bio Schlagsahne
  • 2 Tüte Gelatine gemahlen (oder 11-12 Blatt Gelatine)
  • Süße nach Geschmack
  • Vanillearoma
  • Für den Fruchtspiegel
  • 500 g Erdbeeren
  • 1/2 Tüte Gelatine gemahlen (oder 4-6 Blatt Gelatine)
  • Süße nach Geschmack
Und so wird's gemacht:
Boden
  1. Eine Tortenform mit Backpapier auslegen, damit man den Boden später leichter lösen kann.
  2. Die Schokolade und die Butter langsam in einem Topf schmelzen lassen.
  3. Die Mandeln in die Masse geben und nach Geschmack süßen.
  4. Die Schokoladenmasse in die Tortenform geben, gleichmäßig verteilen und kalt stellen.
Füllung
  1. Löse das Gelatinepulver oder die Blattgelatine nach Anleitung auf.
  2. Die Sahne steif schlagen.
  3. Mascarpone und Frischkäse zu einer gleichmäßigen Masse vermischen.
  4. Die Schlagsahne vorsichtig untermischen.
  5. Vanille-Aroma dazugeben und nach Geschmack süßen.
  6. Die aufgelöste Gelatine vorsichtig dazu mischen.
  7. Die gesamte Sahne-Mascarpone-Creme auf dem fest gewordenen Schokoladen-Boden gleichmäßig verteilen und glatt streichen.
  8. Die Tortenform wieder kalt stellen und die Füllung fest werden lassen.
Fruchtspiegel
  1. Löse das Gelatinepulver oder die Blattgelatine nach Anleitung auf.
  2. Die Erdbeeren pürieren und nach Geschmack süßen. Die Erdbeeren an sich sind aber schon sehr, sehr süß, daher bitte vorsichtig süßen.
  3. Die Gelatine dazu geben und die gesamte Erdbeermischung auf der fest gewordenen Sahnefüllung gleichmäßig verteilen.
  4. Die gesamte Torte nun wieder kalt stellen und fest werden lassen.

Ich hatte es mit der Torte sehr eilig und habe den Boden nur 1 Stunde im Kühlschrank fest werden lassen, die Sahnefüllung dann nochmal 1,5 Stunden und die Erdbeerschicht dann auch noch einmal etwa 1 Stunde. So richtig ideal war die Konsistenz erst am nächsten Tag, daher empfehle ich, die einzelnen Schichten wirklich erst fest werden zu lassen, bevor man zum nächsten Schritt übergeht.

Wird der Fruchtspiegel nicht fest, dann waren die Früchte nicht süß genug. Mir ist das jetzt mit Himbeeren passiert. Ein zu viel an Säure stört das Geliervermögen der Gelatine. Bei wenig sauren Früchten stört ein Spritzer Zitronensaft zum Abschmecken nicht.

Diese Torte ist eine wahre Kalorienbombe, aber was macht das schon in einer ketogenen Ernährung? Nichts! 🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Du wirst sehen, dass Du im Laufe der Zeit nicht mehr so viel extra Süße an Boden, Creme oder Fruchtspiegel geben musst, weil sich mit der ketogenen Ernährung auch der Geschmack sehr verändert. Wenn Du diese Torte also für Nicht-Ketarier machen möchtest, lass bitte jemanden die Süße kontrollieren, der nicht ketogen isst. 🙂 

Bereits 330 Mal geteilt! Teile den Artikel mit Deinen Freunden.

44 Gedanken zu „Mascarpone-Erdbeer-Torte

  1. An Di Pee (via Facebook) sagt:

    Glückwunsch…das ist so super
    …die Torte probiere ich auch mal. Stehe ja erst am Anfang, habe erst 4 kg weg, obwohl mein Arzt meinte, dass ich mit meinen Hashimoto Blutwerten keine Chance hätte auch nur ein Gramm abzunehmen … mit deinen Rezepten geht es aber womit wird die Torte gesüßt?
    Vielen Dank für deine Posts, die helfen mir echt weiter.

  2. nadine sagt:

    Achtet man eigentlich bei der ketogenen Ernährung gar nicht mehr auf die Kalorien?Ich habe gelesen das man trotzdem auf seinen Tagesbedarf achten muss.so eine Torte würde ja eigentlich den ganzen Bedarf sprengen das heißt man müsste ein Abendessen oder Mittagessen weglassen oder wie ist das bei dir?

    • Karen sagt:

      Hallo Nadine,
      es gibt da verschiedene Ansichten. Die einen meinen, Kalorien müssen weiterhin gezählt werden. Die anderen – und dazu zähle ich mich – meinen, der Mensch ist keine Maschine, die nach einem festen mathematischen Prinzip funktioniert. Daher ist das Kalorienzählen nebensächlich.
      Tatsächlich ist es sogar so, dass ich persönlich genau dann am besten abnehme, wenn ich mehr Kalorien esse, als diverse Rechner mir vorrechnen. (https://www.living-keto.de/lieber-zu-viel-als-zu-wenig/)
      Außerdem stelle ich mir dann natürlich immer wieder die Frage: Woher sollen diverse Kalorienrechner wissen, wie viel mein Körper an Energie verbraucht? Zumal ja auch jeder Rechner eine andere Zahl ausgibt. Welche ist denn da nun die richtige? (https://www.living-keto.de/kalorienrechner-vergleich/)
      Da höre ich dann doch lieber auf mit Kalorienzählen und genieße lieber das leckere Essen 🙂
      Liebe Grüße, Karen

  3. Mireya sagt:

    Mache ich gerade schon zum dritten mal, dieses und letztes mal ohne den Fruchtspiegel, dafür mit Erdbeeren drauf. Ich brauche um die 75g Xucker, sonst ist es mir zu unsüß 😉
    Derzeit probiere ich, ob es ohne Gelantine geht. Hatte letztes mal das Gefühl, die Creme wäre eigentlich eh fest genug. In ein paar Stunden sehe ich, ob das Experiment funktioniert hat 😀

      • Mireya sagt:

        Ähm, ich mache sie gerade wieder…. stelle fest, dass es nicht soooo lange her ist, dass es sie das letze mal gab 😀
        Jedenfalls: Es geht auch ohne Gelantine! Natürlich wird die Konsistenz etwas anders, aber fest genug dass man z.B. den Tortenring wegmachen kann und alles stabil hält. Mache sie diesmal auch wieder ohne 🙂

        • Karen sagt:

          Cool, das werde ich dann auch mal probieren 🙂
          Ich freu mich, dass das scheinbar genau das Richtige für Dich ist. Hast Du auch schon mal andere Beeren probiert? Und was sagt Sohni, schmeckt es ihm auch?

      • Mireya sagt:

        oh, und ich habe die Creme diesmal mit geriebener Orangenschale und etwas Vanillepulver gemacht. Musste aufpassen, dass ich die Creme nicht schon vorher aufesse…. Wahnsinnig lecker!

        • Karen sagt:

          Ich seh schon, Du wirst noch zum Tortenspezialisten 🙂
          Das ist das Schöne an dieser Torte, man kann so viel experimentieren, sie immer wieder machen, und doch wird sie jedes Mal anders.
          Danke, dass Du das mit uns teilst! 🙂
          Liebe Grüße, Karen

    • Karen W. sagt:

      Liebe Selda,
      das sollte auch funktionieren. Agar Agar geliert nur ein bißchen anders als Gelatine.
      1 gestr. TL Agar-Agar entspricht ca. 8 Blatt Gelatine. Und ich glaube man muss darauf achten, dass das Agar Agar mind. 2 Minuten auch wirklich kocht, sonst geliert es nicht.
      Gelee mit Agar Agar kann man wieder schmelzen, wenn man es erhitzt. Falls es nicht fest genug oder zu fest geworden ist. Es wird wieder fest, wenn es ausgekühlt ist.
      Berichte gerne mal, wie es geworden ist!
      Liebe Grüße, Karen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.